Gestern wurde nun der Vertrag unterschrieben, der die Übernahme neuer Gefilde für das RL-Gruselkabinett besiegelt. Dem Himmel nah, aus luftiger Höhe werden nun mit mehr Bodenhaftung die Wurzeln ins Erdreich geschlagen, auf dass man das Gras wieder wachsen hören kann. Von der ersten Inaugenscheinnahme bis zur Unterzeichnung ging es ziemlich fix – genau drei Wochen hat das nur gedauert! Die Maklerin hat allerdings auch ziemlich Gas gegeben und Einsatz gezeigt – ich glaube jedenfalls nicht, dass es so üblich ist, sonntagnachts um 4.19 Uhr Korrekturwünschen beim Vertrag nachzugehen. Die Inbesitznahme wird nun allerdings noch etwas dauern. Es dürfte also noch genug Zeit sein, sich um dies10 oder das10 zu kümmern.

- 2019.09.03, 16:53
10 Kommentare - Kommentar verfassen