Nun ist es offiziell – der Seniorkater ist vollkommen taub. Schon im alten Gruselkabinett war es zu erahnen. Er kam nicht mehr sofort angelaufen, wenn man ihn rief und blieb lieber liegen. Da er insgesamt auch etwas geruhsamer wurde, dachte ich, dass es allgemein am Alter liegen würde. Nach dem Umzug wurde seine Kommunikation (er war schon immer sehr „gesprächig” und das auch nie leise) zunehmend lauter und das auch, wenn man ihm „antwortete”. Bis dann eindeutig klar war, dass er nix mehr hört. Heute war ich nun endlich beim Tierarzt (neu und für gut befunden) und der bestätigte dies. Und ebenfalls, dass es wie vermutet altersbedingt ist. Mit seinen 16 Jahren geht es dem Fellmonster ansonsten ziemlich gut und nach einiger Zeit sollen Katzen mit Taubheit sehr gut zurechtkommen. Aber es ist schon traurig und sicher nicht einfach, wenn man nichts mehr hört.

- 2020.05.12, 19:37
0 Kommentare - Kommentar verfassen