Strom, Gas … jedenfalls bei mir. Als ich meine Jahresabrechnungen für Gas und Strom vor kurzem bekommen habe, habe ich mich zunächst gefreut, weil ich nun niedrigere Abschläge zahlen muss. O.K. – der Verbrauch ist jeweils etwas niedriger – war ja ein milder Winter. Dann kam ich aber doch ins Grübeln – da müssten sich jetzt doch die ganzen Preiserhöhungen bemerkbar machen. Ich bin bei Strom schon lange Jahre als auch nun bei Gas bei Naturstrom. Und wenn ich da die aktuellen Preise sehe, dann verstehe ich meine zukünftigen Abschläge nicht. Bei der Abrechnung gab es auch keinerlei Hinweise für diese nun geltenden Preise. Kommt dann letzten Endes nach einem Jahr eine immense Nachzahlung auf mich zu? Ich werde das mal checken.
Unabhängig davon würde mich mal interessieren, was so jeweils jenseits von googlebaren Angaben die Verbrauchsdaten sind. Bei mir sind es aktuell bei Strom 2106 kWh und bei Gas 6883 kWh. Es handelt sich um einen Zwei-Personen-Haushalt, ca. 70 qm Wohnfläche. Gas wird für Heizung und Warmwasser genutzt.

- 2022.08.15, 22:14
3 Kommentare - Kommentar verfassen