Montag, 21. September 2020


Daniel Isn’t Real

USA, 2019
Regie: Adam Egypt Mortimer
Darsteller: Sasha Lane, Hannah Marks, Mary Stuart Masterson, Miles Robbins, Patrick Schwarzenegger


Daheim einen schlimmen Streit im Elternhaus erleben, draußen die blutigen Leichen einer Schießerei erblicken – zu viel für den achtjährigen Luke. Nur mit Hilfe des imaginären Freundes Daniel schafft er die Situation zu bewältigen. Fortan ist Daniel immer bei ihm und vertreibt Einsamkeit und Ängste, sorgt für Spaß und Abwechslung. Daniels Einfluss auf Luke wird mit der Zeit jedoch immer negativer. Nach einem dramatischen Vorfall wird Daniel verbannt. Als der jugendliche Luke allerdings wieder in eine überfordernde Situation gerät, wird Daniel erneut in sein Leben treten und dies viel einflussreicher als zuvor.
Sicher könnte man diesem Film vorwerfen, dass er die klassische Fehlinterpretation von Schizophrenie als Persönlichkeitsspaltung vertritt, aber das Motiv von „Dr. Jekyll und Mr. Hyde” kann man auch als sich verselbständigtes Genre sehen. Dieses Psycho-Horror-Thriller-Drama ist jedenfalls sehr interessant und spannend umgesetzt. Kein rundum gelungenes Meisterwerk, aber mehr als beachtlich und sehenswert.

Wiki
Trailer

- 2020.09.21, 17:39
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to Daniel Isn’t Real

Kommentar verfassen