Freitag, 15. Januar 2021


Die lieben Kollegen, Teil 88

Per Post kam ein Brief vom Arbeitgeber. Vorm Aufmachen rätselte ich, was der Inhalt sein könnte. Eine Gehaltserhöhung wäre in diesen Zeiten sehr unwahrscheinlich. Eine Kündigung ist zum Glück noch unwahrscheinlicher. Tja, es war ein Passierschein. Seit Frühjahr letzten Jahres war ich nonstop im Homeoffice. Wtf?
Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass der Passierschein nur pro forma ausgestellt wurde, also falls ich einen benötigen würde. Das hätte man sich sicher sparen können. Bisher hat das mit dem Homeoffice sehr gut geklappt (ich trage inzwischen ja sogar Dresscode!). Und da werde ich bestimmt nicht wieder im Büro anfangen zu arbeiten, wenn es eine Ausgangssperre bzw. -beschränkung gibt. Aber so ein Passierschein macht natürlich was her und man kommt sich gleich ganz wichtig vor. Har har.

- 2021.01.15, 20:06
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen