Dienstag, 27. Oktober 2009


Einen Zahn zulegen

Und noch einen. Und noch einen. Und …

Über solche Geschenke freue ich mich natürlich. Dabei habe ich noch nicht mal Geburtstag.

- 2009.10.27, 10:49
24 Kommentare - Kommentar verfassen



24 Responses to Einen Zahn zulegen

  1. pathologe sagt:

    Haben Sie beim Wohltaetigkeitsbasar mal wieder Ihren beruehmten Marmorkuchen verkauft?

  2. gulogulo sagt:

    und noch eine weisheit … alles gute kommt von oben.

  3. C. Araxe sagt:

    Das wäre auch eine Möglichkeit gewesen. *g*

  4. C. Araxe sagt:

    Die Zähne kommen in der Tat von oben.
    (Aber nicht oben oben, sondern nördlich oben.)

  5. pathologe sagt:

    Ach so. Dann waren es die Graniatsplitter.

  6. C. Araxe sagt:

    Ich hatte keinerlei Einfluss auf die Beschaffung und habe auch keinerlei Ahnung, wie diese erfolgte.

    (Einem geschenkten Zahn schaut man nicht ins Maul hinterher.)

  7. Ach, das sind doch bestimmt nur colorierte Erdnüsse. Oder Ersatzmietzahlungen säumiger Untermieter.

  8. pathologe sagt:

    Die Mieter waren sozusagen ausschlaggebend.

  9. C. Araxe sagt:

    @Herr Neon
    Sie möchten was zum Knabbern haben?

    @Herr Pathologe
    Wenn, dann eher die Vermieterin.

  10. @Frau Araxe – gerne. Was haben Sie denn im Angebot heute?

    @Herr Pathologe – …und Frau Araxe hat sicher wieder einen schlagenden Eindruck hinterlassen.

  11. C. Araxe sagt:

    Ich dachte, Sie hätten ein Auge auf die Zähne geworfen?

  12. Ich würde nie so fahrlässig mit meinen Augen umgehen. Sicher haben Sie auch ein Riesengurkenglas voll mit eingelegten Augäpfeln und würden meine gerne dazulegen. Jesus, manchmal komme ich mir so ausgeschlachtet vor in Ihrem Blog.

  13. C. Araxe sagt:

    Erinnern Sie mich bloß nicht an Augen. Ich kann immer noch keine mehr sehen. Davon sind letztes Jahr so viele übrig geblieben.

    Freuen Sie sich doch lieber über so viel Wertschätzung!

  14. Ich erinnere mich. Gibt’s die am Samstag auch wieder auf einer Halloween-Party? Oder alternativ mal echte gekochte Schafsaugen zum Auslutschen (gilt ja als Delikatesse in einigen abgelegenen Orten).

  15. C. Araxe sagt:

    Auch mit verbundenen Augen (wie schon geschrieben – ich will sie nicht mehr sehen) wird es keine Augen geben. Aber wieder Finger. Und schon am Freitag.

  16. Au ja! Auf die Finger freue ich mich … lecki lecki lecki!

    Haben Sie heute schon Zähne geputzt?

  17. C. Araxe sagt:

    Oh, da weiß ich ja schon, wem ich auf die Finger (sc)hauen muss, damit noch ein paar Finger für andere übrig bleiben.

    Einige.

  18. Eugene Faust sagt:

    OT
    Herzliche Geburtstagsglückwünsche aus der Nachbarschaft, liebe Frau Araxe

  19. C. Araxe sagt:

    Monsterdank, liebe Frau Faust. Sie haben sich ja alle Mühe gegeben, die Wünsche zu passender Stunde zu schreiben. :·)

  20. Eugene Faust sagt:

    Ich war selbst überrascht, dass mich Ihr Geburtstag so lange wachgehalten hat, als ich es weiß auf schwarz sah. 🙂

  21. C. Araxe sagt:

    Schwarz? *g*

    Sie scheinen ja aufgeregter als das kleine Monster zu sein. ;·)

  22. Eugene Faust sagt:

    Ich habe gerade zwei Tubes von Olivier de Sagazan gefunden, die Ihnen vielleicht gefallen könnten. 1 2

    (ok graphit eben)

  23. Webcat72 sagt:

    boaahhh, die Hauer vornedran mit noch am Kiefer hätten aber nicht sein müssen. p.s.: Jetzt weiss ich, warum die Zahnfee bei uns nicht mehr vorbeikommt. Sie wurde beraubt und ist deshalb jetzt depressiv!!

Kommentar verfassen