Mittwoch, 22. Juli 2015


Heiratskandidat

Jetzt kann ich endlich das kleine riesengroße Monster verheiraten. Hier erst einmal einige Informationen für alle interessierten, heiratswilligen Leserinnen ab 18 (!): Ihr Kandidat mit einer stattlichen Größe von 1,98 m ist sehr kommunikativ – insbesondere, wenn es um Themen des öffentlichen Personennahverkehrs geht. In diesem Zusammenhang kommt es auch zu gehäuften Aktivitäten außer Haus. Ansonsten werden Sie von Ihrem Zukünftigen kaum etwas mitbekommen, wenn er sich irgendwo hingelümmelt hinter seinem Laptop verschanzt hat. Mit einem leckeren Essen schaffen Sie es aber, ihn aus dieser erstarrten Haltung zu befreien. Alles in allem also recht pflegeleicht. Ach ja, etwas mehr tolerant sollten Sie bei so einem Thema wie Aufräumen sein.
Und nun heißt es: 3…2…1…Ihres!

- 2015.07.22, 10:26
16 Kommentare - Kommentar verfassen



16 Responses to Heiratskandidat

  1. Für potenzielle Heiratsinteressenten:innen wäre noch wichtig zu erwähnen, dass solche gemäß §1303 Abs. 2 bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben sollten. Wobei das der Interessenlage eines 16-jährigen durchaus entgegen kommt, wie ich aus eigener Erfahrung zuzugestehen bereit bin.

    @großesMonster – ganz herzliche Geburtstagsglückwünsche zum 16ten! Neben Heiraten darfst du jetzt auch folgende spannende Dinge:

    1. Filme ab FSK 16 ansehen. Immerhin jetzt legal.
    2. in Gaststätten oder Geschäften alkoholische Getränke kaufen (naja, wenn sie nicht hochprozentig sind).
    3. bei Kommunal- und Landtagswahlen wählen gehen (leider nur, wenn du nach Bremen umziehst — in Hamburg musst du noch 2 Jahre warten).
  2. Danke für die Glückwünsche.

    Die nächste Bürgerschaftswahl in Hamburg ist übrigens erst in 5 Jahren. Meine erste Wahl wird, wenn Merkel nicht abdankt, erst die Bundestagswahl 2017 sein.

  3. C. Araxe sagt:

    @Herr Neon
    Soeben habe ich die Altersanforderung ergänzt, obwohl ich eigentlich annahm, dass das Gruselkabinett FSK 18 ist.

    @Riesenmonster
    Die Klugscheißerei wird mit dem Alter aber auch nicht weniger. Beim Wohnort Hamburg erfolgt die (Bundestags-)Wahl aber in Hamburg, ist somit die nächste Wahl in Hamburg, auch wenn es keine Bürgerschaftswahl ist.

  4. Ja, die Klugscheißerei wird wird mit dem Alter auch nicht besser. Wenn ich Herrn Neon zitieren darf:

    3. bei Kommunal- und Landtagswahlen wählen gehen (leider nur, wenn du nach Bremen umziehst — in Hamburg musst du noch 2 Jahre warten).

    Die Bundestagswahl ist weder eine Kommunal- noch eine Landtagswahl (bzw. Bezirks- oder Bürgerschaftswahl) in Hamburg.

  5. momoseven sagt:

    Auch von mir Alles Gute, liebes kleines Riesenmonster
    (sind Deine Füsse eigentlich noch gewachsen?)

  6. gulogulo sagt:

    „Wie fanden Sie die Torte?“
    „Durch Zufall, unter den Luftballönern.“

  7. Och so im Tiefkühlregal einer Einzelhandelskette.

    War aber lecker.

  8. momoseven sagt:

    Wahnsinn! Findest Du da überhaupt noch Schuhe?

  9. C. Araxe sagt:

    Wenn das Riesenmonster aufräumt, klappt das schon.

  10. pathologe sagt:

    Sechzehn! Hach! Das ich das noch erleben darf! Das kleine Monster endlich in einem Alter, in dem es nur noch 51 Jahre bis zur staatlich verordneten Armut warten muss.

    Trotzdem Alles Gute nachträglich zum Geburtstag. Denn jetzt geht es erst richtig los mit den hormonüberfüllten Jungfrauen auf dem Kiez mit dem weiblichen Geschlecht!

  11. Finchen1976 sagt:

    Alles Gute nachträglich! Hab’s verpasst, trotzdem nicht weniger herzliche Glückwünsche!!!

  12. Danke für die Glückwünsche.

    Doch ich werde wohl frühestens in 72 Jahren in Rente gehen dürfen. Würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn das noch angepasst wird.

  13. Orinoko sagt:

    Meinen herzlichen Glückwunsch! Ich staune gerade noch, wie lange ich hier schon mitlese.

  14. C. Araxe sagt:

    Über 7 Jahre würde ich sagen.

Kommentar verfassen