Mittwoch, 26. März 2008


Heute bleibt die Küche kalt

… zwei Sicherungen sind durchgeknallt.

Der einzige Duft, der diesen Abend durchs Gruselkabinett weht, ist der von angeschmorten Kabeln.

- 2008.03.26, 19:25
26 Kommentare - Kommentar verfassen



26 Responses to Heute bleibt die Küche kalt

  1. Monsterkeks sagt:

    Zefix!

    Ich spendiere euch ein paar von meinen Keksen.

  2. C. Araxe sagt:

    Na wenigstens etwas, das schön daran ist.

  3. C. Araxe sagt:

    Dankeschön!

    Hach, das Abendessen war nicht mal ansatzweise fertig, als es ziemlich laut knallte.

    Und noch mal hach.
    Keine warme Milch heute.
    Keine Milchhaut.
    Hach,
    hach,
    hach.

  4. schlepp sagt:

    Ich habe gerade Wackelpudding mit Vanillesoße gekocht. Die Soße ist total angebrannt, falls sie das irgendwie tröstet. Obwohl … hat so was von Crème brûlée *g*

  5. theswiss sagt:

    Stand doch in der Betriebsanleitung! Herd ausmachen VOR Einschalten des elektrischen Stuhls.

  6. graefin sagt:

    *nudelnundfiletrüberschieb*

  7. Sie schaffen es wirklich, die schlimmsten Kindheitserinnerungen in einem zu wecken. Milchhaut ist eklig, eklig, EKLIG!!! Bitte richten Sie Ihren Sicherungen meinen aufrichtigen Dank aus.

  8. Ich hatte gerade einen Schock am Morgen, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte: http://neobazi.net/archives/9261

  9. Monsterkeks sagt:

    Nibbles liebt Milchhaut. 🙂
    Crispy HASST Milchhaut.

  10. C. Araxe sagt:

    Hm, ich sollte mehr darauf achten, was das kleine Monster so treibt, wenn ich das Abendessen koche.

  11. C. Araxe sagt:

    Leider zu spät. :·(

    Heute kann ich ja wieder kochen. (Auch Milch mit Milchhaut.)

    Inzwischen ist alles wieder in Ordnung. Der Handwerker hat sich ziemlich beeilt. Zum Ende hin hatte er Schweißperlen auf der Stirn. *g*
    (Kann auch andere Ursachen gehabt haben, fällt mir gerade ein. Er meinte nämlich: „Ziemlich düster hier.” Außerdem: „Und all die Toten hier” (mit Blick auf die Schädelmagneten vom Kühlschrank). Dabei war er nur im Flur und in der Küche des Gruselkabinetts.

  12. C. Araxe sagt:

    Das hat bestimmt Spaß gemacht.

  13. NibblesChris sagt:

    Ich habe ja zum Glück einen Abnehmer.

  14. NibblesChris sagt:

    „I am your Dentist!“ *sing*
    (Steve Martin, Little Shop of Horrors)

  15. C. Araxe sagt:

    Naja, das kleine Monster wusste das mit der Milchhaut zwar, hatte es aber noch nie gesehen. Als es das zum ersten Mal sah, sagte es: „Mama, du bist wirklich eklig.”

  16. Monsterkeks sagt:

    Waren das die ersten Worte, die das kleine Monster je gesprochen hat? *lach*

  17. C. Araxe sagt:

    Nee, das war Elbdampfschifffahrtsgesellschaftskapitänsmützen-
    anstecknadelverkaufsstand. *g*

  18. Monsterkeks sagt:

    Mh, gab es zu der Zeit schon die neue Rechtschreibung?

  19. C. Araxe sagt:

    Schon ein paar Jahre vorher. Die Rechtschreibreform war 1996 …

  20. Monsterkeks sagt:

    echt jetzt???? O.o
    Wo ist die Zeit geblieben

  21. C. Araxe sagt:

    Ja, mir kommt es auch üüüberhaupt nicht so vor, dass das schon so lange her ist.
    (Naja, kein Wunder, wenn man bedenkt, wie viel immer noch wegen der neuen Rechtschreibung gemotzt wird bzw. wie wenig sie angewendet wird.)

  22. Pegasus200 sagt:

    Sie haben aber doch ihren Herdgeist gut behandelt, oder?
    Naturgeister können sehr böse werden!

  23. C. Araxe sagt:

    Gut ja, aber vielleicht überfordert? Das kommt ja öfters vor, dass die Sicherungen durchknallen, wenn zuviel verlangt wird.

Kommentar verfassen