Samstag, 10. November 2018


Pseudofröhliche Düsternis

Im Laufe der Zeit hat sich die Musik von The KVB in der Tat (etwas) verändert. Ging es 2012 beim ersten von mir erlebten Konzert noch weitaus krachiger zu, so wird nun poppigeren Klängen mehr Raum gegeben. Ein anwesender Bekannter meinte, ihm wäre die Musik zu fröhlich. Aber als fröhlich kann man das immer noch nicht bezeichnen. Es sei denn, man spricht beispielsweise auch bei New Order vom fröhlichen Nachfolger von Joy Division. In diesen dunkel-atmosphärischen Klangwelten geht es jedoch oft auch sehr beschwingt zu und die Livedarbietung wurde mit überschwänglicher Begeisterung aufgenommen – so etwas ist hierorts sehr selten! (Der Bekannte hatte schließlich dann auch seinen Spaß.)

- 2018.11.10, 14:49
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen