Montag, 23. September 2019


Rabid

Kanada, 2019
Regie: Jen Soska, Sylvia Soska
Darsteller: Mackenzie Grey, Benjamin Hollingsworth, Hanneke Talbot, Laura Vandervoort

Ein Remake der sogenannten Twisted Twins Jen und Sylvia Soska eines frühen Werks von David Cronenberg, das sich allerdings nur lose an die Vorlage hält. Die junge Rose – begabte Modezeichnerin, aber graues Mäuschen – hat einen Unfall, der sie total entstellt. In der Spezialklinik „William Burroughs” (!) wird ihr jedoch geholfen. Nach der Behandlung ist sie schöner als je zuvor und auch beruflich erfährt sie vermehrt Anerkennung. Der Eingriff bleibt jedoch nicht ohne weniger angenehme Nebenwirkungen. Geistig als auch körperlich nehmen die Veränderungen langsam zu. Dass hierbei Visionen als auch Taten immer blutiger werden versteht sich bei diesem Genre von selbst. Und auch dass es bei den Soska-Schwestern sehr stylisch abgeht. Insgesamt kann das aber nicht mal ansatzweise so einen Eindruck wie American Mary hinterlassen. Die Oberflächlichkeit der Modebranche (alles Schnuckiputzi im Haüs of Günter mit seiner Schadfreud-Kollektion), die hier auch kritisiert wird, ist nicht viel größer als die des Films. Sehr schade – da hatte ich wirklich mehr erwartet. Um nicht zu sagen viel mehr.

Wiki
Trailer

- 2019.09.23, 16:33
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to Rabid

Kommentar verfassen