Donnerstag, 9. August 2018


Regen!

Regen!

Regen!!

Regen!!!

Und was für einer… Einen Regenschirm hatte ich zwar dabei, aber um dieses seltene Ereignis hautnah zu erleben benutzte ich ihn nicht. Ich wurde nass bis auf die Knochen, aber das störte mich überhaupt nicht. An die Hitze hatte ich mich zwar gewöhnt, aber nicht wenn diese mit hoher Luftfeuchtigkeit verbunden war und man sich nur mit Schwimmbewegungen vorwärts bewegen konnte, auch wenn man an Land war. Nun soll es sich hier die nächsten ein, zwei Tage deutlich abkühlen und ich fühle mich total überfordert. 22 °C, 21 °C … braucht man da schon Mütze, Schal und Handschuhe?

- 2018.08.09, 18:58
6 Kommentare - Kommentar verfassen



6 Responses to Regen!

  1. nberlin sagt:

    Ich beneide dich, würde es hier regnen würde ich auch nicht zum Regenschirm greifen. Also Menschen die dauerhaft auf Gran Canaria leben sind bei 21 Grad der Meinung, dass Wollsocken und dicker Pullover von Nöten sind.

    • C. Araxe sagt:

      Inzwischen wieder trocken merke ich noch nichts von einer Abkühlung. Kann sein, dass es an der Lage des RL-Gruselkabinetts liegt (unterm Dach) und den beschränkten Möglichkeiten einfach mal die Fenster weit zu öffnen (Fellmonster und bisher zu bequem gewesen mal wieder Fliegengitter einzubauen). Oder Fake News, was die Temperaturen betrifft. *g*
      Aber ich suche mir schon mal vorsorglich für morgen Wollsocken und einen dicken Pullover raus.

  2. Tilak sagt:

    Hier kühlt es morgen auch ab: statt 36 Grad nur noch 28!!! Aber ohne Regen, die Gewitter toben immer rund um Wien,…

  3. iGing sagt:

    Hab heute Morgen gefroren bei 23 Grad – und wieder kein Regen trotz Ansage!

  4. Lo sagt:

    Hach, es tut richtig gut, endlich durchatmen zu können.
    Der angekündigte Starkregen ist bei uns im Ruhrgebiet nicht angekommen – nur ein paar Minuten Regen, dann war es auch schon wieder vorbei. Aber die Temperaturen sind nun sehr angenehm.
    Allen, die sich danach sehnen, wünsche ich, dass sie es auch bald so schön frisch haben.
    Lo

  5. Also ich hatte heute morgen nach langer Zeit mal wieder ein Jäckchen an, weil draußen nur 18 Grad waren.

Kommentar verfassen