Samstag, 19. September 2020


Relic

Australien / USA, 2020
Regie: Natalie Erika James
Darsteller: Chris Bunton, Bella Heathcote, Emily Mortimer, Robyn Nevin, Steve Rodgers, Jeremy Stanford

Die zunehmend demente Großmutter Edna lebt allein in einem verwinkelten Haus, in dessen hintersten Ecken sich immer mehr Reste vergangener Zeiten türmen. Als sie spurlos verschwindet, reisen Tochter Kay und Enkelin Sam an, um sie wiederzufinden. Schon in der ersten Nacht häufen sich die unheimlichen Erlebnisse im verlassenen Haus. Am nächsten Morgen ist Edna wieder da, als sei sie gar nicht weg gewesen. Nach einer ärztlichen Untersuchung scheint alles mit ihr in Ordnung zu sein und es geht ihr gut. Aber nichts ist gut und in Ordnung. Dieses eher ruhig inszenierte Horror-Drama mischt sehr geschickt den realen Horror des Älterwerdens und familiärer Konflikte mit gruseliger Atmosphäre, die im Gegensatz zu The Babadook genau richtig dosiert ist. Der Horror besteht hier nicht aus Gemetzel und Gekreische, sondern spiegelt das wieder, was ganz alltägliche Realität ist und mit dem sich wohl schon fast jeder beschäftigen musste. Ein äußerst beeindruckendes Debüt, das in jeglicher Hinsicht sehr anspruchsvoll ist und zutiefst berührt.

Wiki
Trailer

- 2020.09.19, 10:16
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to Relic

Kommentar verfassen