Donnerstag, 22. Dezember 2005


Süßer die Kassen nie klingen

Weihnachtszeit – Konsumzeit. Da hört man die Leute immer jammern, dass das Geld immer knapper wird und man sich nichts mehr leisten könne. Und nein, dieses Jahr wird sich wirklich nichts geschenkt oder naja, ganz bestimmt nur eine Kleinigkeit. Aber wagt man sich in der Weihnachtszeit in die Innenstadt, dann quillt diese über. Alles voller Leute und die wollen alle kaufen, kaufen, kaufen.

Und so dezimieren sich die Mäuse dann vor Weihnachten.
(Achtung! Harte Zeiten – harte Bilder.)

- 2005.12.22, 9:57
5 Kommentare - Kommentar verfassen



5 Responses to Süßer die Kassen nie klingen

  1. nestor sagt:

    will doch auch kaufen (zumal kein mäuserisches problem), ich bekomm’s aber nicht… ;((

  2. Wolkentage sagt:

    Ich hab dieses Jahr wirklich nur 2 Kleinigkeiten für meine kleinen Nichten und eine winzige kleinigkeit für meinen Freund gekauft.
    Bei uns in der Familie gibts schon länger die Abmachung dass sich die Erwachsenen untereinander nichts mehr schenken, nur die Kinder bekommen etwas.
    Klappt wunderbar, macht die Vorweihnachtszeit irgendwie erheblich stressfreier und tut dem Weihnachtsfest in keinster Weise einen Abbruch, eher im Gegenteil, ich finds schöner seither…

    Frohe Weihnachten Frau Araxe 🙂

  3. zwilobit sagt:

    Ich mag Ihr Foto.
    (Sie wissen schon, was ich meine. Sie.)

  4. kopfchaos sagt:

    enthaltsamkeit….. ….. is‘ doch eine der grössten christlichen tugenden…..

    ….. und gerade diese übe ich gerne an und beim grossen christenfest, das in dieser form aber heidnische wurzeln hat…..
    ….. ich entziehe mich dem ganzen trubel, bin sogar jemand der selbst unter dem jahr ned so gerne einkaufen geht…..
    ….. geschenke mach‘ ich auch lieber einfach so und ned weils‘ der brauch verlangt, einfach-so-geschenke machen mehr freude, nicht nur dem beschenkten, sondern auch dem schenkenden…..
    ….. zudem hab‘ ich eh nie geld, was sich auch in der adventszeit nich‘ ändert…..

    ….. und dann noch ’ne frage zum bild mit der maus…..:
    ….. die weiterverarbeitung war haschiert oder am stück…..?

  5. Tubias sagt:

    Also bitte, Frau C Punkt. Das ist ja nun gar nicht weihnachtlich. Die armen Mäuse haben’s eh schon schwer genug im Winter.

    Übrigens habe ich seit meinen DDR-Taschengeld-Zeiten (20 Pf pro Woche) noch nie so wenig ausgegeben für Weihnachten wie diesjahr. Dank meim letzen Arbeitgeber.

Kommentar verfassen