Freitag, 26. Mai 2006


Teuflische Beute

(nicht zu verwechseln mit Beutelteufel)

Dem Leibhaftigen begegnete ich erstmals vor einiger Zeit bei einer Ausstellung, die denn auch den entsprechenden Titel hatte: „Wo man vom Teufel spricht.“ Er fuhr in mich und fortan war ich besessen – genau von diesem Teufel.

Nichtsahnend besuchte ich den Naschmarkt in Wien als er mir plötzlich erneut gegenüber stand. Sofort war mir klar, dass ich ihn besitzen musste. Oder er mich. Egal. So genau will man es manchmal doch nicht wissen. Inzwischen hat er sich ganz gut im Gruselkabinett eingelebt, genau genommen fühlte er sich gleich von Anfang an sehr wohl hier.

„Der Teufel ist’s, er hält die Fäden, die uns regen!
Das Widerliche schaun wir mit Begehrlichkeit;
ganz ohne Gruseln, durch Gestank und Dunkelheit, […]
Leser, dies zartbeseelte Scheusal kennst auch du!
– Leser, du Heuchler, – du mein Bruder, –
meinesgleichen!“

Charles Baudelaire

- 2006.05.26, 20:24
33 Kommentare - Kommentar verfassen



33 Responses to Teuflische Beute

  1. twoblog sagt:

    Und da heisst es immer, farbige Männer hätten grosse…

  2. zwilobit sagt:

    Der sieht klasse aus. Ein wenig … frech.

  3. theswiss sagt:

    wenn man nun den Friedhof naben die Krähe und den Teufel davor stellen täte, vorausgesetzt die Krähe wird reanimiert und der Friedhof weiter ausgebaut, dann würden die Fellmonster das Zeugs nicht mehr demontieren. Oder so.

  4. Tasmanian sagt:

    Oh das ist ja nett wenn ich im Zusammenhang erwähnt werde. Aber ich muss schon sagen, er sieht mir wirklich nicht ähnlich. Wobei wohl jeder Mann neidisch wäre auf so eine „Stütze“.

  5. Pegasus200 sagt:

    Schönes Ding!
    Lange Nase, sieht man heutzutage ja leider mehr nirgends.
    Und der Text dazu- nicht schlecht! 🙂
    *Daumen hoch*

    • C. Araxe sagt:

      Den da oben gibt’s auch bei einigen Händlern für Wiener Bronzen zu kaufen. Als ich den dortigen Listenpreis gesehen habe, war mir noch viel mehr nach langer Nase zeigen.

      Baudelaire kann wirklich vortrefflich schreiben – wohl wahr.
      ;·)

  6. sravana sagt:

    Sie sind mir zuvorgekommen, diesen hätte ich ebenfalls erworben, er sieht super aus.

    PS. Vielleicht begegnet mir ja einmal ein ähnlicher Kerl hier in Schweiz.

Kommentar verfassen