Montag, 24. April 2017


The Bar (El bar)

Spanien, 2017
Regie: Álex de la Iglesia
Darsteller: Alejandro Awada, Mario Casas, Joaquín Climent, Carmen Machi, Jaime Ordóñez, Terele Pávez, Secun De La Rosa, Blanca Suárez

In einer Bar mitten in Madrid treffen die verschiedensten Menschen aufeinander und werden durch besondere Umstände gezwungen, an diesem Ort zu bleiben, denn wer hinausgeht wird sofort erschossen. Die Gründe hierfür sind unklar und wilde Spekulationen breiten sich ebenso wie gegenseitiges Misstrauen aus. (Es ist nicht unbedingt ein Vorteil, wenn man einen Hipsterbart trägt…) Der Überlebenskampf innerhalb der Gruppe spitzt sich immer mehr zu, vor allem aber auch die messerscharfen Dialoge, die schon wie in My Big Night (Mi gran noche) schneller als Maschinengewehrsalven abgefeuert werden. Die Handlung ist hierbei übersichtlicher als im Vorgängerfilm – äußerst rasant und voll pechschwarzen Humor ist diese groteske Komödie allerdings ebenfalls inszeniert. Eine gute Atemtechnik ist auf jeden Fall von Vorteil, denn zum Atemholen kommt man eigentlich nicht – weder die Tempo- noch Humordichte lassen dies zu.


Official Site
Trailer

- 2017.04.24, 10:58
3 Kommentare - Kommentar verfassen



3 Responses to The Bar (El bar)

    • C. Araxe sagt:

      Das dürfte schwierig werden. Regulär im Kino wird der Film nicht laufen und im Fernsehen erst recht nicht. Auf DVD wird es mit Glück eine spanische Import-Version mit englischer Sprachfassung geben. In Berlin hätten Sie die Gelegenheit zweimal gehabt: einmal auf der Berlinale und einmal bei den Fantasy Filmfest Nights, die in Berlin gleichfalls letztes Wochenende waren. Dieses Wochenende läuft der Film dann noch jeweils einmal in Frankfurt, Köln, München und Nürnberg. (Originalfassung mit englischen Untertiteln.)

Kommentar verfassen