Montag, 24. September 2018


The Crimson Rivers (Les Rivières pourpres)

Deutschland / Frankreich, 2018
Regie: Olivier Barma, Julius Berg, Ivan Fegyveres
Darsteller: Ken Duken, Olivier Marchal, Erika Sainte, Nora Waldstätten

Die erste Verfilmung von „Die purpurnen Flüsse” mit Jean Reno und Vincent Cassel fand ich damals sehr packend inszeniert und auch der Nachfolger hatte seine Stärken. Hier gab es nun die ersten beiden Folgen „Der Tag der Asche” (Teil 1 und 2) der neuen Fernsehserie „Die purpurnen Flüße” auf großer Leinwand zu sehen, die zusammen in sich abgeschlossen sind. Im Mittelpunkt stehen Kommissar Pierre Niémans und seine Kollegin Camille Delaunay, die einen Todesfall in einer archaisch anmutenden Glaubensgemeinschaft untersuchen. Schon bald verdichten sich die Zeichen, dass es sich um mehr als ein Verbrechen handelt. Das kommt nicht ganz so mysteriös daher und ist vor allem auch weitaus weniger spannend als die Filme, punktet aber durch Darsteller und Atmosphäre. Wenn die Serie irgendwann einmal im Fernsehen kommt, würde ich mir auch noch die restlichen 6 Folgen ansehen, falls ich dann dran denke, denn in Erinnerung wird mir das Gesehene sicher nicht bleiben.

Trailer

- 2018.09.24, 15:41
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to The Crimson Rivers (Les Rivières pourpres)

  1. […] The Crimson Rivers (Les Rivières pourpres) […]

Kommentar verfassen