Montag, 26. Juli 2010


Verreisen ohne Urlaub

So ein kurzer arbeitsbedingter Ortswechsel ist ja ganz nett, auch wenn es sicher spannenderes als kleine Orte südlich von Bonn gibt. Ganz und gar nicht nett ist allerdings, dass der Abflug quasi mitten in der Nacht erfolgt. Wo bleibt denn da die ansonsten so angenehme Gleitzeitregelung?

- 2010.07.26, 16:59
8 Kommentare - Kommentar verfassen



8 Responses to Verreisen ohne Urlaub

  1. Wären’Se nach Düsseldorf geflogen, hätten’Se zu zivilen Zeiten fliegen können – hier gibt’s nämlich noch ein Nachtflugverbot!

  2. pathologe sagt:

    Ist das nicht schon Gleitzeitregelung, wenn man vor allen anderen anfangen darf?

  3. C. Araxe sagt:

    Ich fürchte, meine Auffassung, was mitten in der Nacht ist, stimmt nicht mit den Zeiten von Nachtflugverboten überein.

  4. C. Araxe sagt:

    Da gleite ich höchstens in Morgenmuffeligkeit³. Man sollte mich zu solch früher Zeit jedenfalls besser nicht ansprechen.

  5. C. Araxe sagt:

    Mit Wachkomapatienten kennen Sie sich weniger aus, oder?

  6. pathologe sagt:

    Aha. Eine Somnambulistin also.

  7. C. Araxe sagt:

    Nach einer Infusion von 1 Liter Kaffee geht es dann irgendwann.

Kommentar verfassen