Montag, 19. Dezember 2005


Vollkommen unerwartet

Was auf der Welt geschehe, geschehe in den seltesten Fällen „plötzlich“ – nur die menschliche Wahrnehmung dessen, die finde beinahe immer plötzlich statt. Vorher Ignoranz, dann Gnosis. Manchmal ginge auch beides langsam ineinander über. Ein chronosophisch komplexes Interim, geladen mit Embryonen unzähliger Möglichkeiten, von denen die meisten abgetrieben werden. Die Tiefe der entstehenden Wirklichkeit werde oft unbewusst an den ihr beigehefteten Fötenkadavern gemessen.

Helmut Krausser

Im Nachhinein ist man schlauer. Aber auch nicht immer.

- 2005.12.19, 9:30
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to Vollkommen unerwartet

  1. dori sagt:

    genau wie: Aus Fehlern lernt man. Aber zählt das nach dem 5. mal auch noch??

Kommentar verfassen