Samstag, 24. Dezember 2005


Weihnachten für die Katz

Für den einen oder anderen mag Weihnachten die perfekteste Horrorvorstellung des Jahres sein, mancher lässt es einfach über sich ergehen, da und dort mag doch Freude aufkommen. So oder so, schauen Sie sich einfach diese beiden Bewohner des Gruselkabinetts an, die es verstehen Ihr Dasein zu genießen und dazu gar nicht viel brauchen – die Mäusekadaver am Weihnachtsbaum hier reichen ihnen vollkommen. Und so wünsche ich Ihnen auch einfach nur ein paar behagliche Tage, die Sie in Ruhe und Zufriedenheit verbringen mögen. Da ich dieses ebenfalls beabsichtige, werde ich heute auch keine Mails versenden und es seien an dieser Stelle alle sich angesprochen Fühlenden ganz lieb gegrüßt.

- 2005.12.24, 11:12
4 Kommentare - Kommentar verfassen



4 Responses to Weihnachten für die Katz

  1. sravana sagt:

    Liebe Frau Araxe Auch ich möchte Ihnen frohe Weihnachten und Tage voller Harmonie wünschen.

  2. Idoru sagt:

    auch Ihnen, liebe frau araxe, gute grüße…

    haben Sie’s schön.

  3. Das ist wenigstens eine Sache, die ich an Weihnachten mag…ich kann meine Katze knuddeln. Die wohnt nämlich bei meinen Eltern.
    Gemütliche Feiertage wünsche ich!

  4. vienna-beads sagt:

    Liebe weihnachtliche Grüße aus der Ferne an Sie, das kleine Monster und die 2 süßen schwarzen Rabenbraten.

Kommentar verfassen