Montag, 15. September 2014


What We Do in the Shadows

Neuseeland / USA, 2014
Regie: Jemaine Clement, Taika Waititi
Darsteller: Jonny Brugh, Jemaine Clement, Cori Gonzales-Macuer, Stu Rutherford, Taika Waititi 


Ein Beispiel für eine sehr gelungene Vampir-Mockumentary ist „Vampires” – hier folgt das Zweite. Diesmal wird nicht das Familienleben dokumentiert, sondern das WG-Leben. Die vorgestellte Vampir-WG besteht aus dem sehr romantisch veranlagten Viago, dem rüpelhaften Deacon, dem sich leicht pervers gebenden Vladislav und dem schon eher senilen Petyr. Es gibt die WG-typischen Streitgespräche – Deacon hat seit fünf Jahren nicht abgewaschen – und ansonsten ein eher zurückgezogenes Leben, das unberührt von den Neuerungen der heutigen Zeit stattfindet. Dies ändert sich rasant, als Jungvampir Nick mit seinem Freund und IT-Spezialisten Stu hinzukommt. Dank Internet kann man so beispielsweise wieder Sonnenaufgänge genießen. Für Trubel sorgt ebenfalls eine Werwolf-Gang. Gespickt ist diese Komödie zudem mit Zitaten von so ziemlich allen, was die Vampirfilmgeschichte hergibt. Unabkömmlich sind bei dieser rundherum äußerst gelungenen Unterhaltung Taschentücher, denn man braucht eine ganze Menge bei den vielen Lachtränen. Auf ein Wiedersehen freue ich mich schon sehr, wenn dieser Film unter dem Titel „5 Zimmer Küche Sarg” hierzulande an meinem Geburtstag regulär in die Kinos kommt.


Official Site
Trailer (deutsch)

- 2014.09.15, 12:01
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen