Dienstag, 18. Februar 2014


Wjir sjind auf Rejisen

Und zwar schon wieder mit den Ohren unterwegs. Seit meinem ersten Konzert des Ablegers Moon Duo bin ich sehr stark angefixt – nun also live das Mutterschiff Wooden Shjips. Die Musik segelt ziemlich auf der gleichen Wellenlänge, nur mit etwas weniger Popanleihen. Einige Songs der Bands sind sich so nahe, dass es manchmal schwerfällt zu erkennen, in wessen Fahrwasser man gerade unterwegs ist. Genauso schwer war es wiederum auf der Bühne mehr als Schatten und psychedelisierende Dunkelheit wahrzunehmen und so war da nur noch diese Musik, die einen in ferne Gefilde trug. Weiter und immer weiter …

- 2014.02.18, 14:14
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen