Freitag, 7. April 2006


Zeitenreise

Als wär’s erst gestern gewesen …

Bisher hatte ich youtube.com nur als Plattform zur Veröffentlichung visueller Plattheiten privater Natur wahrgenommen (mich selbst eingeschlossen). Aber nun entdeckte ich die musikalischen Welten jenseits vom Sonnenlischt.

Aktuelle Musikvideos sind in den Weiten des Internets relativ einfach auffindbar, anders sieht es mit Videoclips älterer Dekaden aus. Man kann zwar nicht behaupten, dass man aller popkultureller Erinnerungen habhaft wird, aber das Angebot ist doch sehr groß. Und so lade ich hiermit zu einem kleinen Rundgang zu meinen musikalischen Wurzeln ein, deren Anfänge nunmehr auch schon ein Vierteljahrhundert zurückliegen.

- 2006.04.07, 12:20
37 Kommentare - Kommentar verfassen



37 Responses to Zeitenreise

  1. MadProfessor sagt:

    Herrje Wusste nicht, dass dort auch Videoplaylists zusammengestellt werden.
    Die Auswahl ist allerdings genial. Hach, die Bonbons lutschte ich damals alle.
    Blöderweise ruckelt das Zeug auf meinem Rechner, so dass ich davon gar nichts mitbekomme.
    Naja, weil ja auch Joy Division vorkommt, hier dieser Link

  2. Na?!?! Wär die Frisur nicht was für Dich? :-p

  3. zwilobit sagt:

    Ach du liebe Zeit, ach du liebe Zeit!
    Herrlich entsetzlich.

  4. ooooh, wie icht dach chööön….

    ju chpinn mie rait raunt bebi, rait raunt.

    hach.
    damalch.

    *hat sich soeben die „chunge“ verbrannt.
    **hüpft trotzdem hocherfreut zum chong herum.

  5. theswiss sagt:

    fies, wird’s wenn irgendwo „I love Rock’n’Roll“ von Joan Jett läuft und so ein Teenietussi sagt „die hat ja den Song von Britni geklaut!“

    Das war noch Musik, die ich auch heute noch gerne höre. Tu scheischei, hasch hasch, eiduei .. lalala

  6. graefin sagt:

    Wie lustig!
    Ich bin ja jüngeren Baujahrs (’80) und hab leider die 90er mit ihrer Musik voll mitnehmen müssen.
    Die 80er durfte ich modetechnisch noch nicht selbstbestimmen. Herrjee da gibts schreckliche Bilder…

    • C. Araxe sagt:

      Die Videos wurden mitnichten nach Äußerlichkeiten ausgesucht, auch wenn man vielleicht den Eindruck haben könnte, sondern rein nach dem Aspekt, was mir damals so gefallen hat und größtenteils immer noch bzw. wieder.
      Es gibt noch weitaus „schönere“ Clips, welche die spezifische Ästhetik der 80er sehr viel besser widerspiegeln.

  7. sokrates2005 sagt:

    Jetzt weiß ich wenigstens … dass sie noch etwas jünger sind als ich es bin. 😉

  8. bambi71 sagt:

    „Bisher hatte ich youtube.com nur als …“

    Dito, Bambi dankt.

  9. MadProfessor sagt:

    Herrje Wusste nicht, dass dort auch Videoplaylists zusammengestellt werden.
    Die Auswahl ist allerdings genial. Hach, die Bonbons lutschte ich damals alle.
    Blöderweise ruckelt das Zeug auf meinem Rechner, so dass ich davon gar nichts mitbekomme.
    Naja, weil ja auch Joy Division vorkommt, hier dieser Link

  10. twoblog sagt:

    Jenseits vom Sonnenlicht. Schönen Geschmack haben sie. Aber das wusste ich ;-).

  11. Tubias sagt:

    Ich kann Sie gut leiden, und deshalb sehe ich Ihnen die Äußerung mit dem geschmackssichersten Jahrzehnt großzügig nach. Ts, ts. Das war das Jahrzehnt, als Szenekneipen sein mußten wie Kühlhäuser. Z.B. das Krokodil in Gießen. Das war gruselig.

    Es gab aber auch Ehrenretter, z.B. Divine.

Schreibe eine Antwort zu caliente_in_berlin Antwort abbrechen