Montag, 13. September 2010


Zurücklehnen

Und auch mal alles vorbeiziehen lassen können.

- 2010.09.13, 8:07
36 Kommentare - Kommentar verfassen



36 Responses to Zurücklehnen

  1. C. Araxe sagt:

    So geht das aber nicht. Also bei Ihnen. Sie haben doch was zu tun. 😉

  2. schlepp sagt:

    Mh … muß ich mir noch sehr genau überlegen, aber wir werden sehen 😀

  3. C. Araxe sagt:

    Langweilen Sie sich nun oder nicht? *g*

  4. Also Chancen vorbeiziehen zu lassen fände ich irgendwie unbedacht.

  5. Ich hoffe, Sie haben sich nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt – schliesslich müssen Sie am Freitag alles zahlen! (Und das werde ich ausnutzen!!)

  6. C. Araxe sagt:

    Ach, wenn’s nicht wichtig ist, dann geht das schon.

  7. C. Araxe sagt:

    Entspannt zurückgelehnt. Sind Sie jetzt schon so begierig auf den Freitag, dass Sie nicht mehr richtig lesen können? *g*

    (Na mal sehen, wie weit Ihre Nutzkraft reicht … *fg*)

  8. pathologe sagt:

    Darf man wenigstens hereinborgen?

  9. C. Araxe sagt:

    Das Schild dazu war bestimmt außen angebracht und ich habe darauf aber nicht geachtet.

  10. OT: Sagen’Se mal, wollte Herr Mahakala nicht nach Hamburg reisen? Ich mache mir jetzt doch ein wenig Sorgen um ihn, speziell, ob das wohl seine Füße sind und wo Sie wohl den Rest haben verschwinden lassen?

  11. C. Araxe sagt:

    Huch! Das habe ich ja noch gar nicht bemerkt. Dabei war mir doch neulich an der Elbe so, als wenn mir einer der Beutel ins Wasser gefallen wäre …

    Herr Mahakala hat sich ganz bestimmt in seine Studien versenkttieft.

  12. Mahakala sagt:

    Köln ist sooo schön, da ist ein Wegkommen wirklich sehr schwer! Auch – und gerade – mit Füßen.

  13. Nutzkraft??
    Also bitte, ich bin doch kein Esel!!
    (und jede weitere Beleidigung wird mit ’nem Extra-Bier bestraft, so!)

  14. C. Araxe sagt:

    Hauptsache, Sie haben am Freitag auch Antichristliches und die Grindermänner dabei.

    (Nehm’Se mal den Mund lieber nicht zu voll. *ggg*)

  15. Zia sagt:

    Ach waren das Zeiten, als man sich noch hinauslehnen konnte!
    Heutzutage gehen ja nicht mal mehr die Fenster auf und man ist dazu verdammt einem grauenhaften Hitzetod ins Auge zu sehen, wenn die Außentemperaturen über 30 Grad steigen.
    Dieses schöne altmodische Schild, – da kommen bei mir richtig nostalgische Gefühle auf. :-)))

  16. @Herr Mahakala – nur weil ich kürzlich meine Hand fotografierte, müssen Sie nun nicht Ihre zierlichen Ballerinafüßchen vor eine wehrlose Kameralinse halten. Mein Gott, ist das Größe 35? Da kann man mal sehen, was das Tragen zu enger Pumps dauerhaft anrichtet! *g Na Hauptsache, die Füßchen sind noch dran, hm!?

    @Frau Araxe – was heißt hier „Falsche Seitenwahl“, Sie eifersüchtiges Frauenzimmer!? Der Mann zeigt einen ausgesprochen edlen Unterhaltungsgeschmack, wenngleich ich aber zugestehe, dass diese Heb-, Senk- und Spreizfüßchen vor meinem hinreißenden, geleckten Blog-Design einen eher befremdlichen Eindruck hinterlassen.

  17. C. Araxe sagt:

    Wer sagt denn, dass ich meine Seite da lieber gesehen hätte? Vielleicht wäre ja ein Käsehersteller passender.

  18. C. Araxe sagt:

    Und die Holzbänke sind gar nicht so unbequem. Aber am schönsten ist das Pfeifen. Kommt am besten, wenn das in einer belebten S-Bahn-Station unter der Erde wie dem Jungfernstieg passiert.

  19. Da haben Sie allerdings vollkommen Recht! Und das wäre innovativ und unter dem Namen absolut neu.

  20. Mahakala sagt:

    Also echt jetzt, Herr Neon, setzen Sie die „zarten Füßchen“ mal in Relation zu Keyboard und Monitor …
    Das ist eine glasklare 45-46!
    Im Übrigen werde ich mir mal ein Beispiel an Frau Sünderin nehmen und jede weitere Verunglimpfung mit einem Bierchen berechnen.

  21. Aja, ich wollte Sie eh fragen, wo man diese schicken Mini-Keyboards und -Monitore kaufen kann? Und ich bitte Sie, ausgerechnet Frau Sünderin… es sollte doch Grenzen geben, was man für ein Freibier alles tut. *g

  22. Zia sagt:

    Pfeifen unterm Jungfernstieg? Sind Sie sicher daß das von einer eine Bahn … ääähm… jaja schon gut ich sag schon nichts mehr 😀

  23. Monsterkeks sagt:

    Liiiiebe Frau Araxe. Ich habe ein OT: sind Sie vielleicht so lieb und fotografieren mir Verpuppt, Rabenmutter, Girl Anachronism und Die Bathory noch mal. Ich möchte mir nämlich jetzt doch ganz gerne da Abzüge von an meine Wand hängen. Ich bin einfach nur verliebt. :->

    *klimperklimper*
    *Wednesdaylächeln*

  24. C. Araxe sagt:

    @Herr Mahakala
    Wo lesen Sie bei meinem Kommentar eine Verunglimpfung heraus?

    @Herr Neon
    Schauen Sie sich mal bei Puppenhauseinrichtungen um. Es ist echt erstaunlich, was es da inzwischen alles zu kaufen gibt.

    Mit der Frau Sünderin möchte bestimmt niemand tauschen, wenn es darum geht, was sie bei mir alles ertragen muss.

  25. C. Araxe sagt:

    Ooooh … Das freut mich natürlich, aber momentan wird das erst einmal nix, weil ich zeitlich so zugepackt mit Arbeit und anderem Zeugs bin. Die Báthory hat auch schon wieder ihre Finger nicht da gelassen, wo sie hingehören … Also, Sie wollen doch auch schöne Fotos haben und nicht einfach mal eben so geknippst, oder? Die neue Bewohnerin des Gruselkabinetts (ich sage nur Marderschädel) ist auch fast fertig und die werden Sie bestimmt auch mögen. Aber ich komm’ ja zu nix … *seufz*

  26. Aber sicher doch, im ureigensten Interesse.

    So allein nachts im Bett ist der Antichrist übrigens ganz schön schaurig, hab mich kaum getraut hinzusehen (ja ja, das hatten wir schon mal *ggg*)

  27. C. Araxe sagt:

    Die Neubauten hatte ich übrigens neulich mit. Das hat sogar noch jemandem (außer mir) gefallen. Nehm’Se ruhig noch mehr mit, damit man den ganzen Abend versorgt ist. Hm .. also wohl eher bis zum nächsten Mittag, bei dem, was Sie sich so vorgenommen haben. Ach, ja … bis mittags ist bei mir definitiv zu lang, da ich vormittags schon wieder einen Termin habe. Also, je eher, desto besser kommen Sie auf Ihre Kosten.

    Da hätten Sie sich auch eine zensierte Fassung zulegen können. *ggg*

  28. Wenn Sie erstmal Blut geleckt haben an dem Wolfsgeheul von Grinderman 2 lassen Sie Ihren schnöden Vormittags-Termin eh sausen, zumal Sie sowieso dazu nicht mehr in der Lage sein werden.
    Sagten Sie nicht, dass auch ein USB-Stick reicht?

    Und: ach, nö, zensierte Fassungen sind langwage.

  29. C. Araxe sagt:

    Hab’ ja Grinderman 2 schon ein paar Mal gehört (dort). Bis auf „Palaces of Montezuma” hat das schon ziemlich Biss.

    Und zum Vormittagstermin muss ich schon hin, auch wenn ich da wohl nur Kaffee trinken werde.

    Mit ’nem USB-Stick konnten wir schon letztes Mal nix anfangen. Sagte ich da auch schon. *g*

  30. Monsterkeks sagt:

    Ja, schöne Fotos. Ich hab Zeit…ehehe *schämt sich ein wenig*

  31. C. Araxe sagt:

    Da habe ich extra das Stativ von der Arbeit mitgenommen und hier sind nur Wolken, Wolken, Wolken. Kunstlicht ist blöd, aber das Wochenende hat ja gerade erst begonnen. Die neue Mitbewohnerin, die nun schon an der Wand (der roten) hängt, muss auch noch auf ihr Fotoshooting warten.

  32. Mahakala sagt:

    Aber Frau Araxe – – Sie sind doch nicht der Verunglimfer!

  33. C. Araxe sagt:

    Dann ist ja gut.

    Für die Frau Sünderin war der gestrige Abend übrigens ein Griff ins Klo (ja, Frau Sünderin – das musste gebloggt werden), aber sie fand es trotzdem sehr schön.

Kommentar verfassen