Mehr oder weniger leichte Sehnsucht nach dem Höhlenmodus kann ich bei mir erkennen – auch Lockdown genannt. Eigentlich hatte ich ja während der Lockdownzeiten nie das Gefühl, dass es für mich persönlich geruhsamer zugehen würde oder gar so etwas wie Langeweile aufkam. Ich war immer reichlich beschäftigt und erreichte nie den Punkt, an dem man sich in aller Muße neuen, zeitintensiven Hobbys zuwenden konnte. Die Beschäftigung mit dem neuen RL-Gruselkabinett reichte vollkommen aus. Nun kommen wieder Fahrzeiten ins Büro hinzu – die auch schon mal für eine Strecke zwei Stunden dauern können, wenn mal wieder eine alte Bombe gefunden wurde. Kino, Konzerte, kleine Reisen etc. können und möchten ebenfalls wieder in Anspruch genommen werden. An all dies Unterwegssein muss ich mich wohl erst wieder gewöhnen. Und Beschäftigung im RL-Gruselkabinett gibt es nach wie vor genug. Nicht dass ich einen erneuten Lockdown herbeisehnen würde – dazu schätze ich vor allem die nun wieder möglichen Freizeitaktivtäten zu sehr, auch wenn noch lange nicht alles möglich ist und bei weitem nicht so wie vor Corona. Aber irgendwie fehlt mir das jetzt auch, einfach ein paar Tage nicht aus dem Haus zu gehen, weil es dazu keinerlei Grund gibt.

- 2021.07.30, 20:36
0 Kommentare - Kommentar verfassen