Mittwoch, 19. September 2018


An Evening with Beverly Luff Linn

USA, 2018
Regie: Jim Hosking
Darsteller: Maria Bamford, Matt Berry, Jemaine Clement, Emile Hirsch, Aubrey Plaza, Craig Robinson

Lulu ist unglücklich verheiratet und gerade gefeuert worden. Ein magischer Abend, der eng mit ihrer Vergangenheit verbunden ist, könnte die Lösung für all ihre Probleme sein. Könnte… Nach The Greasy Strangler war dies nun der zweite Film von Jim Hosking. Die Handlung braucht man wieder keine Beachtung schenken, aber so durchgeknallt wie beim Bratfettkiller geht es hierbei jedoch nicht zu. Der Ekelmodus wird vernachlässigt und mehr Wert auf skurrile Gestalten und absurde Situationen gelegt. Einen Vergleich mit Quentin Dupieux sollte man mittlerweile gar nicht erst ziehen – das sind einfach zwei Paar verschiedene Schuhe (ein extravagantes französisches Modell und eine schrille Sonderedition mit Glitter) – der Regisseur hat schon seinen eigenen Stil. Etwas kürzer hätte das von mir gern ausfallen können, aber Gefallen habe ich an dieser eigenwilligen Art inzwischen schon gefunden. Geschmacksache ist das nicht, denn hier geht es um Geschmacklosigkeit. Und ansonsten: „Mmmmhhh” (kleiner Insider).

Official Site (Wiki)
Trailer

- 2018.09.19, 20:12
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to An Evening with Beverly Luff Linn

Kommentar verfassen