Von der Nachbarin habe ich erfahren, dass der erwachsene Sohn von den Vorbesitzern meines Hauses verstorben ist. Der war jünger als ich, hatte aber wohl einige gesundheitliche Probleme – sein Tod kam aber anscheinend dennoch überraschend. Meine Nachbarin hat dies trotz langjähriger Nachbarschaft auch nur aus zweiter Hand erfahren. Ich selbst habe auch mehr keinerlei Kontakt zu den Vorbesitzern – kurze Nachrichten nach dem Einzug wurden nicht beantwortet.
Wir haben nach dem Einzug noch ein kreatives Werk aus Kindertagen des Sohnes gefunden (eine gezeichnete Postkarte), wollten das den Eltern auch noch mitteilen, aber irgendwie ist das doch in Vergessenheit geraten.
Hm, nun ja … jetzt überlege ich, wie ich damit umgehe. Nach dem Tod des Sohnes würden sie sich bestimmt über alles „freuen”, was an ihn erinnert. Andererseits ist da ja nun überhaupt kein Kontakt mehr vorhanden.