Mittwoch, 6. April 2005


Die Wahrheit

Eines Tages im Garten Eden sagte Eva zu Gott: „Gott, ich habe ein Problem!“ „Was ist das Problem, Eva?“ „Gott, ich weiß, dass Du mich erschaffen hast, mir diesen wunderschönen Garten und all diese fabelhaften Tiere und diese zum totlachen komische Schlange zur Seite gestellt hast, aber ich bin einfach nicht glücklich.“ „Warum bist Du nicht glücklich, Eva?“ kam die Antwort von oben. „Gott, ich bin einsam, und ich kann Äpfel einfach nicht mehr sehen.“ „Na gut, Eva, in diesem Fall habe ich die Lösung für Dein Problem. Ich werde für Dich einen Mann erschaffen und ihn Dir zur Seite stellen.“ „Was ist ein Mann, Gott?“ „Dieser Mann wird eine missratene Kreatur sein, mit vielen Fehlern und schlechten Charakterzügen. Er wird lügen, Dich betrügen und unglaublich eitel und eingebildet sein. Im Grossen und Ganzen wird er Dir das Leben schwer machen. Aber er wird größer, stärker und schneller sein und er wird es lieben zu jagen und Dinge zu töten. Er wird lächerlich aussehen, wenn er erregt ist, aber da Du Dich ja beschwert hast, werde ich ihn derart beschaffen, dass er Deine körperlichen Bedürfnisse befriedigen wird. Er wird dumm sein und solch seltsame Dinge wie Kämpfen und einen Ball herumkicken über alles lieben. Er wird auch nicht viel Verstand haben, so dass er Deinen Rat brauchen wird, um vernünftig zu denken.“ „Klingt ja umwerfend“, sagte Eva und zog dabei eine Augenbraue ironisch hoch. „Wo ist der Haken, Gott?“ Also … Du kannst ihn unter einer Bedingung haben.“ „Welche Bedingung ist das, oh Gott?“ „Wie ich schon sagte, wird er stolz und arrogant sein und sich selbst stets am meisten bewundern … Du wirst ihn daher im Glauben lassen müssen, dass ich ihn zuerst geschaffen hätte. Denk dran, das ist unser beider kleines Geheimnis …Du weißt schon – von Frau zu Frau.“

(Autor unbekannt)

- 2005.04.06, 9:48
33 Kommentare - Kommentar verfassen



33 Responses to Die Wahrheit

  1. eclipse sagt:

    Ich wusste es!!
    Ich wusste es immer schon,dass es so war!
    Und Gott war eine Göttin!
    Danke!

  2. Gott ist gut sagt:

    die wahrheit ist ernster als ihr denkt! http://www.gottistgut.twoday.net

  3. eclipse sagt:

    Ich wusste es!!
    Ich wusste es immer schon,dass es so war!
    Und Gott war eine Göttin!
    Danke!

  4. eclipse sagt:

    Jetzt ist mir einiges klar,ich werde demnach etwas rücksichtsvoller mit die „armen“ Männer umgehen..;-)

  5. Ob es so klug war, dieses Geheimnis in einem sicher auch von Männern gelesenem Blog zu veröffentlichen?

  6. Perdi sagt:

    WARUM… um Gottes Willen, hat Eva dieses Malheur nur zugelassen??

    Außerdem: Frauen können keine Geheimnisse bewahren, daraus resuliert der ewige Kampf zwischen Mann und Frau!
    Liebe Grüße

  7. frau_floh sagt:

    War mir ja schon immer klar 😉

  8. zoso sagt:

    Ach, komm. Diese lächerlichen Versuche der Geschichtsverzerrung sollen doch nur darüber hinwegtäuschen, dass die Frau sich zurecht dem Patriarchat zu unterwerfen hat. 🙂
    Feuer frei…

  9. Tubias sagt:

    *Dir* nehme ich das
    … mit einem grinsenden Lächeln ab.

    mit einem immer noch grinsenden Gruß

    tubias

    P. S.: Wurde diese Geschichte eigentlich ursprünglich durch eine Frau überliefert? Muß ja wohl…

    • C. Araxe sagt:

      Als ich „Autor“ darunter schrieb, überlegte ich noch, ob es nicht sinnvoller wäre, gleich Autorin zu schreiben. Aber man muss ja nicht von den üblichen Klischees ausgehen, siehe Herr Whisperwind, bzw. finde ich dieses argusäugige Schauen auf das „in“ in vielen Fällen übertrieben.

    • Tubias sagt:

      Von Männern heißt es ja, daß sie gut sehen können. Offensichtlich war aber meine Aufnahmefähigkeit bei der Unter-Schrift schon überfordert.

      Uga, uga

  10. Gott ist gut sagt:

    die wahrheit ist ernster als ihr denkt! http://www.gottistgut.twoday.net

Kommentar verfassen