Donnerstag, 21. Juni 2018


Ein Anruf

Mit dem ich schon in letzter Zeit gerechnet habe. Also vorhersehbar, aber der in seiner Endgültigkeit Realitäten setzt, die mich mehr als berühren. Das ist doch noch gar nicht so lange her. Und ja, ich habe die Zeichen der Zeit gesehen. Dennoch… Und nun ist auch meine letzte „Verwandte” (das ist mehr als kompliziert bei mir, aber anderes Thema), zu der ich einen doch recht engen einen Bezug hatte, jetzt nicht mehr da.

- 2018.06.21, 21:10
10 Kommentare - Kommentar verfassen



10 Responses to Ein Anruf

  1. C. Araxe sagt:

    Hm btw., gibt es wirklich so etwas, dass „Blut dicker als Wasser” ist? Ich kenne mich da aus biographisch persönlichen Gründen nicht aus. Aber meist ist das doch egal, oder?

  2. Das tut mir leid für dich.
    Es ist ein Trost, das dieser Tag unausweichlich kommt, wenn der Mensch keine Kraft mehr zum Leben hat.
    Eine liebe Seele lässt uns etwas da, wenn sie geht.
    Eine kleine, helle Blume pflanzt sie in unsere Herzen.
    Und wenn es Zeit ist, öffnet sich diese
    und schenkt uns Blüte für Blüte
    Erinnerungen an einen lieben Menschen.

  3. welshrockers sagt:

    Liebe Araxe, das tut mir leid.
    Und ja, gerade die Stacheligen, Schräpigen, Widerspenstigen fehlen einem hinterher.

Kommentar verfassen