Donnerstag, 27. Januar 2005


Ende der Spaßgesellschaft

So. Endlich hat es auch hier geschneit. Auch wenn mancher das Wort „Schnee“, oder gar Formulierungen wie „weiße Pracht“, nicht mehr hören mag. Hier ist es jedenfalls der erste Schnee in diesem Jahr, der sich so nennen darf.

Nach einem Blick aus dem Fenster wurde der allmorgendliche Trödel-Modus vom kleinen Monster auf den Sofort-raus-Modus umgestellt. Kaum hatte ich dann den ersten Schneeball geworfen, wurde ich aber von ihm in ernstem Ton ermahnt: „Würdest du das bitte lassen!“

Menno, nix darf man. Ständig diese Verbote, denen man als Muttertier ausgesetzt ist.

- 2005.01.27, 9:16
2 Kommentare - Kommentar verfassen



2 Responses to Ende der Spaßgesellschaft

  1. Liza Urban sagt:

    Armes kleines Monster! Ist schon echt peinlich, wenn sich die eigene Mutter nicht zu benehmen weiss! 😉

Kommentar verfassen