Sonntag, 29. Oktober 2006


Es ist Herbst

… die Ratten fallen von den Bäumen
Frühnebelfelder liegen unbestellt,
grau grauend der ferne Morgen.
Im fauligen Laube ruhen die Träume
in feuchtkaltem Schlummer.

- 2006.10.29, 10:43
53 Kommentare - Kommentar verfassen



53 Responses to Es ist Herbst

  1. zwilobit sagt:

    Herbst läßt Drachen steigen,
    die flattern (wie im März),
    und seine Farben (und so Sachen)
    wärmen mir das Härz.

  2. graefin sagt:

    Bei ihnen fallen die Ratten von den Bäumen, bei uns sind es die Hausmäuse.

  3. Die Ratte hat bestimmt versucht in den Süden zu fliegen.

  4. Paulaline sagt:

    Wo finden sie nur immer all die toten Tiere?
    Mir begegnen die nicht, was mich aber auch nicht allzu traurig stimmt. Und das, obwohl ich ja nun auch freiwillig spazieren gehe. Zu Fuß!

  5. Ratte am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
    …oder so ähnlich.

    Bildrian.de

  6. sokrates2005 sagt:

    Ich weiß ja … warum ich mich kremieren lasse.
    So vor sich hinzufaulen ist auch nicht schick.

  7. rattenscharfes foto. die stimmung ist faulig schön 🙂

  8. NibblesChris sagt:

    Vielleicht sollten wir einen Fotowettbewerb starten. Ich habe hier zu bieten
    5 platte Igel
    3 zermatschte Karniggel
    sehr schön: 3 aufgeplatzte Taubennestlinge (wie gut, dass Nibbles das kalt lässt)
    diverse Eichhörnchen…usw

  9. pollon sagt:

    😉 Die Kohärenz fällt mir ja jetzt erst auf. > Felder bestellen. Was man so alles unbewusst mitnimmt beim Lesen…

Kommentar verfassen