Montag, 14. Februar 2005


Es kann nur einen geben

Die Entscheidung ist gefallen. Durch einen klaren Vorsprung für den neuen Header steht nun das Ergebnis fest.

Zur Erläuterung:
Die abgegebene Stimmenanzahl wurde gerundet, so dass man dies nur an einer detailierteren Auswertung ersehen kann.

- 2005.02.14, 9:44
11 Kommentare - Kommentar verfassen



11 Responses to Es kann nur einen geben

  1. Tubias sagt:

    🙁   (monstermäßige Fleppe)

    • C. Araxe sagt:

      Das kleine Monster schmollt auch. Ich habe ihm vorgeschlagen, ein eigenes Blog zu betreiben. Dafür könne es gern den alten Header haben. Wie wäre es mit einer Zusammenarbeit?

      Als Trost hier das Intro zum Ansehen, aus welchem Name und Bildelemente stammen.

  2. Alakina sagt:

    Och…och…och…

    Nicht nur, dass ich ein absoluter Gewohnheitsmensch bin, nein, wie schön war es immer, wenn früher dieser Vorspann kam…

    Och…

  3. Liza Urban sagt:

    Gerundet?? Werte Frau Araxe, mir scheint, hier wird die Demokratie mit Füssen getreten! Ich weiss nicht, ich weiss nicht, ob da nicht die erwähnten Bestechungsversuche doch zum gewünschten Erfolg geführt haben?! (Konnte man auf den Ausgang des votings eigentlich wetten?)
    Meinerseits jedenfalls ein grosses :-((((, und: ich werde
    Sie im Auge behalten! 😉

  4. yasmeen sagt:

    Schon komisch Alle die sich dazu äussern, finden den anderen Header besser. Ist diese Wahl wirklich mit rechten Dingen zu und her gegangen? Verdächtig. Verdächtig.

Kommentar verfassen