Freitag, 9. November 2018


Freitagstexter

Das Prozedere dürfte bekannt sein – manchmal sagt ein Bild nicht mehr als 1000 Worte, sondern benötigt mindestens eines. Um dieses Bild handelt es sich hierbei:

Wem hierzu ein, zwei oder ein paar mehr Worte einfallen (es müssen keine 1000 sein!), der möge diese hier hinterlassen und dies bis spätestens Mittwoch. Wer die schönsten (Schönheit liegt im Auge des Betrachters und das bin ich in diesem Fall) Worte findet und zudem noch ein Blog oder dergleichen sein eigen nennt, der kann dann am nächsten Freitag loslegen. Aber nun geht es erst einmal hier los mit Worten.

- 2018.11.09, 0:01
7 Kommentare - Kommentar verfassen



7 Responses to Freitagstexter

  1. wvs sagt:

    Hier, wertes Publikum, sehen sie die Antwort auf die Jahrhunderte alte Frage nach außerirdischem Leben:
    Ein Ehepaar vom Planeten „Altares“ zu Besuch auf unserer Erde.

  2. Wir werden alle nicht jünger: Auch an Bibendum sind die Jahrzehnte nicht spurlos vorbeigegangen. (a.K., ich hab keine Bilder mehr im Vorrat)

  3. Rosenherz sagt:

    Außer Konkurrenz meld ich mich:
    Das Bildmotiv erinnert mich an den Anblick der geöffneten Bauchhöhle vom Schlachtschwein, wie wir Kinder das einst in der Kindheit gesehen haben. Alles Gedärm. – Ein Gemälde, das die aktuelle Regierungsspitze von Österreich abbildet. Die innere braune Wirklichkeit nach außen gestülpt.

  4. Hätte nie gedacht, dass ich an einem Bewerbungsgespräch für einen 450-Euro-Job mein Innerstes nach aussen kehren müsste.

Kommentar verfassen