Dienstag, 20. November 2007


Gar nicht mehr wach werden

Traumwandelnd durch die Tage taumeln. Nicht wissen, um was für einen Traum es sich handelt. Ein Albtraum, einer voller angenehmer Süße oder ein verwirrend irrealer? Nicht wissen, ob man überhaupt aufwachen möchte. Nicht wissen, ob man vielleicht nur denkt, dass man träumt. Aber ergäbe das einen Unterschied? Es drängt sich die Möglichkeit auf, hemmungslos zu einem Vorschlaghammer zu greifen, um Gewissheit zu haben, dass man nicht bei Bewusstsein ist.

- 2007.11.20, 14:14
8 Kommentare - Kommentar verfassen



8 Responses to Gar nicht mehr wach werden

  1. Klingt, als wären Sie verliebt. Da möchte man manchmal auch vom Vorschlaghammer wachgeküsst werden, aber das funktioniert leider so nicht.

    Anyway, tiefe Emotionen erwarten kompromisslose Handlungen, das ist wahr, wahr, wahr. And so it goes. Bleiben Sie stark. 😉

Kommentar verfassen