Donnerstag, 3. November 2022


Halloween-Nachtrag

An Halloween habe ich mich sehr dem Müßiggang hingegeben – schließlich war der Tag (und die Nacht) zuvor turbulent genug und außerdem handelt es sich hierorts um einen Feiertag. Ganz so faul war ich dann aber doch nicht und raffte mich immerhin auf, wenn es an der Tür des RL-Gruselkabinetts klingelte. Bis ich nichts mehr durfte …
Dieses Jahr klingelte es recht häufig und ich war meiner Meinung nach bestens auf die kleinen Geister vorbereitet. Die anfangs hervorgebrachte Frage „Süßes oder Saures?” erwiderte ich mit einer Gegenfrage: „Augen oder Hühnerfüße?” Von dem ersten Vierertrupp antworteten alle gleich spontan: „Hühnerfüße!” Hühnerfüße habe ich mal vor Ewigkeiten recht improvisiert verschenkt, als es zum ersten Mal zu Halloween an der Tür des RL-Gruselkabinetts klingelte. Die wurden ja gern genommen und fortan hatte ich immer Hühnerfüße zu Halloween parat.
Als ich diese dann an die Tür brachte, bekamen sie doch ganz schön große Augen. „Kann man die essen?” „Klar. Erst für den Geschmack braten und dann lange kochen.” Die Mädels hielten sofort ihren Beutel auf, einer der Jungs etwas zögerlicher und der andere fragte ebenfalls etwas zögerlich, ob er nicht doch lieber ein Auge haben dürfte. Durfte er. Mit der Wahl des Auges konnte er eigentlich nicht so viel falsch machen, denn hierbei handelte es sich um Süßkram. Trotzdem klingelte es kurz darauf gleich wieder – der Junge wollte doch lieber einen Hühnerfuß.
Und so ging es munter weiter, bis ich keine Hühnerfüße mehr hatte und ich mich damit begnügte, Süßigkeiten zu verteilen. Dann ging es aber los, dass nicht mehr nur die klassische Frage gestellt wurde, sondern ein gräuslicher Liedtext leiernd rezitiert wurde: „Wir sind kleine Geister, essen gerne Kleister. Wenn Sie uns nichts geben, bleiben wir hier kleben.” Das kannte ich vorher nicht und war zunächst etwas verdutzt. Solche Aktionen kannte ich nur von Klimaaktivisten, wobei ich hier jedoch keinen Zusammenhang sah. Aber wenn sie das wollen … Meine Klebepistole lag noch griffbereit herum.
Hier schritt nun das kleine Monster ein. Ansonsten ist es nur sehr selten dazu zu bewegen, sich zu erheben und die Tür zu öffnen. Jetzt wurde es aktiv und forderte vehement, dass ich auf keinen Fall mehr zur Tür gehen soll, wenn es klingelt. Fortan würde es selbst dies übernehmen.

- 2022.11.03, 19:20
2 Kommentare - Kommentar verfassen



2 Responses to Halloween-Nachtrag

  1. Ihr Zustand macht mir jetzt wirklich Sorgen. Wenn das kleine Monster schon freiwillig zur Türe geht, müssen Sie auf ihn schon sehr hinfällig, geschwächt und pflegebedürftig wirken.

Kommentar verfassen