Mittwoch, 8. August 2007


Kaputt und leer

Weit davon entfernt, ein Sisyphos à la Camus zu sein,
wünsche ich mir manchmal, dass einiges sinnvoll ist
von dem, was ich tue.

- 2007.08.08, 11:49
13 Kommentare - Kommentar verfassen



13 Responses to Kaputt und leer

  1. Das Gruselkabinett hat sich während Ihrer Abwesenheit in der Tat ganz schön verändert.

  2. Da hilft nur ein Abwägen und Kaputtes entweder reparieren oder abwerfen, um anschließend die Leere aufzutanken.

  3. Eugene Faust sagt:

    Das Licht am Ende dieses trostlosen Ortes möge Sie trösten, Frau Araxe.

  4. Na Sie feiern ja geile Partys im Urlaub! Da haben Sie’s ja mal richtig krachen lassen. Können Sie mir nächstes Mal nicht auch vorher Bescheid geben? *stups* 😉

  5. FrauHausH sagt:

    Bei allem Mitgefühl muss ich doch sagen: Geiles Bild!
    Und: Alles kommt goed! I promise.

Kommentar verfassen