Donnerstag, 10. Mai 2012


Kleine Monster an die Macht

Lehrer und Technik, vor allem moderne … nun ja, das kennt man ja. Also nicht so verwunderlich, wenn das kleine Monster den Lehrern Nachhilfe am Smartboard erteilt.

Keine Zeit, einen Test für Latein vorzubereiten und zu korrigieren, aber die Klasse wollte unbedingt noch ihre Zensuren zum Halbjahreszeugnis verbessern? Ach, das kann ja das kleine Monster machen.

Die Mathelehrerin muss kurzfristig für zwei Wochen ins Krankenhaus und es ist keine richtige Vertretung da? Auch das kann ja das kleine Monster machen. Klassenlehrerin und Direktor werden gefragt, nur das kleine Monster nicht. Aber machen tut es das ja soundso, wozu also vorher noch fragen. (Edit: Auf dem Vertretungsplan steht jetzt Herr kleines Monster.)

Mal sehen, wann das kleine Monster den Direktor vertreten soll …

- 2012.05.10, 18:37
6 Kommentare - Kommentar verfassen



6 Responses to Kleine Monster an die Macht

  1. Monsterkeks sagt:

    Ich als Monstermama wäre mächtig stolz. 😀

  2. C. Araxe sagt:

    Ich habe ja schon etwas vorab darüber gegrübelt, ob ich diesen Beitrag schreibe. ;·)

  3. Allerdings nicht so lange:

    Wir schauen in die Vergangenheit: dort musste ich als Klassensprecher ungefragt einen Lehrer vertreten und da war ich noch das KLEINE Monster. Also, bitte besser vorbereiten!

    8 – O

  4. Monsterkeks sagt:

    Du machst das super! Vielleicht kannst du bald sogar Angie vertreten.^^

  5. C. Araxe sagt:

    Naja, Bundeskanzler wollte das kleine Monster ja werden, als es ca. 3 Jahre alt war, aber das ist schon lange kein Berufswunsch mehr. Aber wenn es da auch wieder nicht gefragt wird und einfach machen soll, wird es das dann bestimmt doch übernehmen. *g*

  6. Monsterkeks sagt:

    Und dazu meine ich: es kann nur besser werden!!! *lach*

Kommentar verfassen