Montag, 3. September 2007


Köpfe müssen rollen für den Sieg

… und es herrscht Krieg. Als wenn ich es nicht schon mitbekommen hätte, dass ich mich auf dem Schlachtfeld befinde; es hätte keiner weiteren Zeichen bedurft. Die näher kommenden Einschläge kann man gar nicht ignorieren. „Gott mit uns” stand mal auf Koppelschlössern. Aber Gott ist ja längst tot. Es gibt nur noch Goldene Kälber. Und oft haben die BSE.
Sehr fraglich, ob es da überhaupt Sieger geben wird und nicht nur Verlierer. Nun, denn … ich werde kämpfen. Etwas anderes bleibt mir nicht übrig, mögen die Fronten auch wechseln.

- 2007.09.03, 10:24
31 Kommentare - Kommentar verfassen



31 Responses to Köpfe müssen rollen für den Sieg

  1. abderit sagt:

    vielleicht hilft ein strategischer rückzug zur frontbegradigung.
    damit beugt man auch eventuellen flankenangriffen vor.

  2. Exakt diese Gedanken schießen mir auch immer durch den Kopf, wenn ich mit jemandem um den letzten Microfaser-Bodenwischer am Tchibo-Sonderangebotsstand kämpfe!

    Aber im Ernst: Wir Skorpione hauen doch alles weg, wenn wir wollen! Geben Sie alles, Frau Araxe – ich glaub‘ an Sie! 😉

  3. Ansuzz sagt:

    Hauptsache, die strategische Planung steht! Kopflosen losrennen und brüllen wie ein Barbar geht meist nach hinten los….zumindest heute. Besonders, wenn man sich für die Kriegsführung auch noch so kleiden würde wie ein mittelalterlicher Waldbewohner ;-))

    Ich feuere dann mal still von hintern an….

    • C. Araxe sagt:

      Jaja, ich versuche das ja. Was die Kleidung betrifft, bin ich geneigt, doch etwas anderer Meinung zu sein. Martialisches Auftreten hilft sehr bei der Durchsetzungsfähigkeit.

      Sie feuern meinen Hintern an? Ähm, das mit den Flatulenzen hält sich aber in Grenzen. ;·)

  4. Führen Sie mein Leben in einer Parallelwelt?

  5. abderit sagt:

    vielleicht hilft ein strategischer rückzug zur frontbegradigung.
    damit beugt man auch eventuellen flankenangriffen vor.

  6. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie nicht kopflos ins Gefecht ziehen müssen! toi, toi, toi

Kommentar verfassen