Sonntag, 29. März 2020


Kriminelle Dummbratzen

Umzugsbedingt hatten wir keinen Toilettenpapiervorrat, das kleine Monster hatte jedoch eine Packung von einer Kollegin bekommen. Gestern holte es dieses nun mit seinen allerletzten Sachen aus dem alten Gruselkabinett. Beim neuen Gruselkabinett stellte es die wertvolle Fracht kurz auf der Bank vorm Haus ab … und weg war es. Der kleine, uneingezäunte Vorgarten machte es dem Dieb auch ziemlich einfach. Das Toilettenpapier wird ihm aber auch nicht helfen, denn bei Scheiße im Gehirn nützt das gar nichts.

Tja, nun haben wir nur noch eine Rolle, aber immerhin ein Bidet.

Edit: Falscher Alarm… Das kleine Monster hat sich geirrt und das Toilettenpapier ist theoretisch (praktisch noch nicht hier) wieder aufgetaucht. Aber bei dem, was man so rund ums Thema Toilettenpapier und anderem Hamstergut zu hören bekommt, hätte es ohne weiteres so gewesen sein können.

- 2020.03.29, 13:15
7 Kommentare - Kommentar verfassen



7 Responses to Kriminelle Dummbratzen

  1. Zucker sagt:

    Das gibt es ja nicht! Da kann man nur noch den Kopf schütteln. Vermutlich sollte man Hefe zur Zeit auch nicht draußen liegen lassen.

  2. Chris sagt:

    Da fehlen mir wieder mal die Worte…

  3. Mmh … ich verstehe ja die ganze Zeit schon nicht diese Toilettenpapierhorterei. Vor wenigen Tagen hat einer einen hochklassigen PKW wegen 6 Pakete Toilettenpapier aufgebrochen. Hallo? Das mit der Sch**** im Gehirn scheint wohl zu stimmen.
    Liebe Grüße und ganz viel Wohlfühlen im neuen Gruselkabinett

    • iGing sagt:

      Jetzt wissen Sie, warum ich in meinem [nicht hochklassigen] Pkw das eine Paket Toilettenpapier, das auf dem Rücksitz lag, vorsichtshalber abgedeckt habe, als ich das Auto abstellte. 😉

  4. wvs sagt:

    Langsam kommt mir der Verdacht, dass man mit Toilettenpapier etwas herstellen kann was wir hier besser nicht vertiefen. Nachher sind wir noch wegen Mittäterschaft vor dem Kadi …!

Kommentar verfassen