Montag, 22. Mai 2006


Leben auf dem Zentralfriedhof

Zunächst ein kleiner Wunschbeitrag:

- 2006.05.22, 22:09
48 Kommentare - Kommentar verfassen



48 Responses to Leben auf dem Zentralfriedhof

  1. wakanda sagt:

    fressen hamster nicht auch insekten; maden und würmer finden sich sicherlich in den unteren bereichen genug ;-)!

  2. gulogulo sagt:

    ganz untypisch für dich, oder?
    das viech lebt ja noch, ist nicht verwest oder vom auto überfahren worden. 😉

  3. herold sagt:

    da sollte man immer eine nuss dabei haben!

  4. twoblog sagt:

    Meine Güte. Was sind Sie tief gesunken – Wunschbeitrag.

  5. vienna-beads sagt:

    Herzallerliebst! Danke!

    Die 3 stündige (Foto-)Jagd zwischen den Gräbern hat sich wirklich gelohnt! 😉

  6. sokrates2005 sagt:

    Kennen sie … die Geschichte der Zentralfriedhofshamster, Frau Araxe?

    Also eigentlich verhält es sich so, dass die einfach den verstorbenen Besitzern hinterher geworfen werden, aber meist lebend entwischen, bevor das Grab zugeschaufelt ist.

  7. wakanda sagt:

    fressen hamster nicht auch insekten; maden und würmer finden sich sicherlich in den unteren bereichen genug ;-)!

  8. sravana sagt:

    eigentlich wären mir andere Geschichten oder Fotos lieber gewesen. Schon wegen den Hamstern wird es bei mir eine Kremation geben.

    PS. Ich wäre so gerne in Wien dabei gewesen.

  9. Vielleicht hätten Sie sich doch lieber Hamster anstatt von ungezogenen Miezekatzen zulegen sollen. Bzw. jene mit nach Wien nehmen sollen, dann würde die Krähe noch leben.

  10. graefin sagt:

    Herzig, putzig, riesig.
    Äußerst selten diese kleinen Viecher mal so vor die Linse zu bekommen.

    Ach schade, dass ich nur eine arme Studentin bin , die kein Geld hatte um nach Wien zu fahren.

Kommentar verfassen