Dienstag, 16. November 2021


Let the Wrong One In

Irland, 2021
Regie: Conor McMahon
Darsteller: Eoin Duffy, Anthony Head, Mary Murray, Karl Rice

Ein Junggesellinnenabschied in Transsylvanien wird massive Folgen haben. Und zwar vor allem für die Einwohner von Dublin. Zu den Opfern zählt Deco, ein junger Slacker, der sich seine Zeit am liebsten mit Drogen und Partys vertreibt. In seiner Not sucht er seinen jüngeren angepassten Bruder Matt auf – Mamas Liebling –, dabei hat er aufgrund seiner Eskapaden Hausverbot. Matt muss sich nun entscheiden, ob und wie er seinem missratenen Bruder hilft. Aber das wird bald nicht sein einziges Problem sein.
Der Filmtitel spielt wohl irreführenderweise auf das schwedische Vampirdrama „So finster die Nacht”/„Let the Right One In” an, hat aber rein gar nichts mit dessen kühler, poetischer Inszenierung mit Tiefgang zu tun. Hier geht es eher temporeich zur Sache und blutiger Humor mit vielen Slapstick-Einlagen steht im Vordergrund. Nichts umwerfend Neues, aber kleine, nette Ideen wissen bis zum Abspann hin (Schwierigkeiten mit dem Aufbau eines IKEA-Sarges) bestens zu unterhalten. Eine liebenswerte, irische Vampierkomödie, die einfach nett anzuschauen ist.

- 2021.11.16, 11:36
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen