Dienstag, 25. September 2007


Neue Haarfarbe

Wenn ich mir nicht ständig die Haare rot färben würde, dann könnte ich sicher bald die ersten weißen Haare entdecken, falls ich nicht schon längst welche habe. Mir scheint allerdings, dass sich das momentan in eine ganz andere Farbrichtung entwickelt. Mindestens eine Strähne ist derzeit tiefschwarz. Als wenn nicht schon genug er-, ver-, zerbrochen wäre – jetzt habe ich mir auch noch ein Bein gebrochen. Nun ja, genau genommen habe nicht ich mir selbst ein Bein gebrochen, sondern die Fellmonster haben sich dafür zu verantworten und es ist auch nur eines von den Beinen, die ich nicht ständig bei mir trage. Aber ärgerlich ist es trotzdem. Und mehr als überflüssig. Denn ich habe durchaus anderes zu tun, als Gipsbeine zu gipsen.

So. Schien- und Wadenbein sind erst einmal
wieder notdürftig zusammengeflickt.
Die Feinarbeit erfolgt morgen. Solange wird der Tisch
als OP-Tisch verwendet werden.
Essen kann man auch auf dem Fußboden
am Küchentisch.

- 2007.09.25, 18:36
11 Kommentare - Kommentar verfassen



11 Responses to Neue Haarfarbe

  1. pathologe sagt:

    Ich kann jetzt allerdings weder rote, noch schwarze, noch weiße Haare am Bein erkennen.

    Brauche ich eine neue Brille?

  2. Mein Fellmonster sprang eben fast auf meinen Laptop. Sie können hier doch nicht solche saftigen Hähnchenschenkel online stellen…

  3. Welchen unschuldigen Besucher haben Sie da nach bester Haarmann-Tradition filetiert und abgekocht? Sollte an den Warnungen meiner Mutter doch was dran sein, dass man sich vor rothaarigen Frauen in Acht nehmen soll?!

Kommentar verfassen