Dienstag, 19. April 2022


Osterspaziergänge

Oder doch schon eher Wanderungen mit jeweils über 16 Kilometer gab es dieses Jahr zu Ostern fast an jedem Tag. Das Wetter war aber auch einfach zu schön, um es nicht draußen zu verbringen.

Tiefblauer Himmel ohne eine einzige Wolke bei strahlendem Sonnenschein und erstem zarten Grün bei den Bäumen sowie Blühendes, wohin das Auge blickt. Endlich konnte ich auch das kleine Monster mal wieder dazu bewegen, einen längeren Spaziergang in der Natur zu unternehmen. Es war nicht so einfach, die Motivation für die ganze Strecke aufrecht zu erhalten und es davon abzubringen, auf halber Strecke per Bus nachhause zu fahren. Sehr förderlich war jedenfalls für das kleine Monster (für mich verdauungsmäßig weniger) eine Rast in einem wieder eröffneten Gasthof.

Die Wanderung am folgenden Tag mit motivierterer Begleitung bot auch Kulinarisches, das aber nicht sofort goutiert wurde.

Von mir aus könnte dieses fantastische Frühlingswetter ja nahtlos in den Sommer übergehen. Regnen kann es ja von mir aus nachts oder wenn ich arbeite.

- 2022.04.19, 18:44
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen