Mittwoch, 23. September 2020


Possessor

Großbritannien / Kanada, 2020
Regie: Brandon Cronenberg
Darsteller: Christopher Abbott, Sean Bean, Jennifer Jason Leigh, Tuppence Middleton, Andrea Riseborough, Rossif Sutherland

Wie der Vater, so der Sohn – auch der Junior beschäftigt sich mit Körperhorror.
Tasya ist eine Auftragskillerin und zur Ausübung ihres Jobs wird sie in andere Körper transformiert, die dann die Morde begehen. Eigentlich ein vollkommen ungefährlicher Job, denn wird es für ihre „Arbeitskleidung” heikel, fordert sie ganz einfach „Pull me out.” und kehrt in ihren eigenen Körper zurück. Trotz ihrer Professionalität hat sie jedoch immer mehr Schwierigkeiten, wieder voll und ganz bei sich zu sein. Auch wenn die Handlung recht einfach gehalten wird, ist die bildliche Umsetzung sehr eindrucksvoll, was oft nicht nur faszinierende Bilderwelten beinhaltet, sondern auch äußerst gewalttätige. Soundmäßig kann dieser Science-Fiction-Horrorfilm auch punkten.
Insgesamt lässt mich der Film jedoch ziemlich kalt, was größtenteils an den 0 Emotionen hervorrufenden Darstellern liegt. Weder Sympathien, noch Antipathien oder überhaupt Empathie. Genauso wie die Wirtskörper sind sie alle nur Hüllen – dies dürfte allerdings kein Stilmittel sein, sondern eher Ausdruck der reinen Fixierung auf die Grundidee, bei der Charakterzeichnungen vollkommen vernachlässigt wurden. Die atemberaubende visuellen Wirkung und die elegant grausame Atmosphäre reichen somit nicht aus, um tiefer gehend zu beeindrucken.

Wiki
Trailer

- 2020.09.23, 16:01
1 Kommentar - Kommentar verfassen



1 Response to Possessor

Kommentar verfassen