Dienstag, 28. November 2006


Rotzen in Demut

Das Glück liegt in einer Familienpackung Taschentücher,
in die man nicht sein Selbstmitleid schneuzt, sondern nur schnöden Schnodder.

Mehr braucht man nicht.

- 2006.11.28, 10:33
47 Kommentare - Kommentar verfassen



47 Responses to Rotzen in Demut

  1. *Schnodder hochzieh damit Araxe mehr Taschentücher hat*

  2. Eugene Faust sagt:

    Gute Besserung Frau Araxe! By the way, Schnodder hochziehen und schlucken sei (erwiesenermaßen – Artikel muss ich noch suchen) besser. Nur gesellschaftsfähig ist es nicht gerade.

  3. Papiertaschentücher hab ich in Massen verbraten, brauche dennoch jeden zweiten Tag ’ne Flasche Hustensaft und Halspastillen.

  4. gulogulo sagt:

    bitte untertänigst um ihre hilfe.
    (siehe mail)

  5. sokrates2005 sagt:

    Ich denke … es ist in diesem Fall kein Fehler, wenn einem das Vokabel „Schnodder“ nicht geläufig ist. 😉

  6. gute besserung auch von mir. seinse froh, dass sie damit bis weihnachten durch sind :o)

  7. theswiss sagt:

    hier habe ich einen kleinen Aufsteller für Sie 🙂

  8. vienna-beads sagt:

    ach, Sie auch? Ich teile Ihr derzeitiges Schicksal.

Kommentar verfassen