Dienstag, 20. Februar 2007


Schlimmer als Weihnachten

Ja, es ist ein Grund aufgeregt zu sein, vor allem, wenn an einem Tag gleich zweimal Fasching gefeiert wird. Ja, zum Verkleiden und Schminken braucht man etwas mehr Zeit. Ja, man kann sich noch einmal darüber unterhalten, wie die Kostüme gebastelt wurden. Ja, es ist auch interessant, was für Ideen die anderen Kinder hatten, auch wenn ich sie schon erzählt bekommen habe. Ja, die Sachen sind bestimmt lecker, die es zu essen gibt. Ja, es wird bestimmt sehr schön.

Aber nicht um fünf Uhr morgens…

- 2007.02.20, 7:37
60 Kommentare - Kommentar verfassen



60 Responses to Schlimmer als Weihnachten

  1. mondtussi sagt:

    oh, hier ist es lustig hier bleib ich.
    auf der dunklen seite gibts doch immer die besten kekse.

  2. gulogulo sagt:

    du hast dein kleines monster bestimmt ganz in schwarz gekleidet – schwarze hose, schwarzer rolli, schwarze brille – er geht als existenzialist. oder als werbefachmann.

    • C. Araxe sagt:

      Ach, die Zeiten sind ja vorbei, in denen man anziehen konnte, was man wollte. Heutzutage steht alles immer unter einem Motto. Passenderweise natürlich unter zwei verschiedenen Mottos, die so gar nicht zueinander passen.

  3. theswiss sagt:

    Das Schwenken der ausgefüllten Adoptionspapiere nützt nichts?

  4. Eugene Faust sagt:

    Welches Kostüm wurde nun eigentlich gebastelt?

  5. sokrates2005 sagt:

    Sagt ihr eigentlich … Fasching oder Karneval in Hamburch?

  6. mondtussi sagt:

    oh, hier ist es lustig hier bleib ich.
    auf der dunklen seite gibts doch immer die besten kekse.

Kommentar verfassen