Sonntag, 26. Juli 2020


Schwarz vs. Weiß

Meine echte Haarfarbe habe ich lange nicht mehr gesehen. Nur ab und zu wenige Millimeter. Über zwei Jahrzehnte waren meine Haare dunkelrot und nun auch schon ein halbes Jahrzehnt schwarz. Einfach weil mir diese Farben besser gefallen als strassenköterblond. Nun zeigen sich die ersten weißen Haare – für mich gar nicht richtig zu erkennen, da beim vorderen Haaransatz noch keine sind, sondern nur oben auf dem Kopf, die das kleine Monster mit seiner Größe jedoch mühelos entdecken kann. Ein wirkliches Grau oder gar Weiß sind für mich nun wieder „Farben”, die mir zusagen. Also jetzt doch zurück zur Natur? Es sind jedoch nur wenige einzelne Haare, deren Weiß noch lange kein Grau ergeben. Sowas soll durchschnittlich etwa zehn Jahre dauern. Da werde ich doch erst einmal beim Schwarz bleiben. Das ist für mich inzwischen schon wieder so gewohnt, dass ich mir eigentlich keine andere Farbe vorstellen kann, aber das war beim Rot auch so. (Und irgendwann, so nach zwei Jahrzehnten – wenn ich nach nach meinen bisherigen Farbwechseln gehe –, wird dann aus dem Grau/Weiß vielleicht Blau.)

- 2020.07.26, 17:51
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen