Montag, 10. Januar 2005


So schlimm ist es gar nicht

Die Vorstellungskraft übersteigt bei Weitem die Realität, sofern man nicht bar jeder Phantasie ist. Deshalb funktionieren auch Horrorfilme am besten, in denen nichts oder kaum etwas von dem zu sehen ist, was Grauen erregt.
Nun ging heute wieder der Ernst des Lebens los, nach drei Wochen Urlaub. Nicht, dass ich letzten Endes doch sehr viel Spaß an meiner Arbeit habe, aber ich hatte so überhaupt keine Lust. Was noch milde ausgedrückt ist. Heute Morgen war gleich ein Meeting angesetzt; die Vorbereitungen dazu ruhten seit einer Woche in meiner Mailbox. Da habe ich sie auch ruhen lassen, bis ich mich gestern Abend/Nacht dann notgedrungen doch darum gekümmert habe.
Nun, nach der Konfrontation mit der Wirklichkeit, ist das alles wieder weniger erschreckend. Die Projekte (noch) überschaubar. Und das Wetter tut sein Übriges. Hätte man ja gleich entspannter rangehen können. Hätte …

- 2005.01.10, 10:41
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen