Donnerstag, 28. September 2006


Spamaufruf

Es wird um fleißige Beteiligung bei der Erstellung von neuen Beiträgen gebeten. Und zwar dort.

Edit: Noch eine Bitte. Es wäre wünschenswert, wenn die Meinungsäußerungen mit etwas Geist und Niveau erfolgen.
Nur weil dort platte Sprüche geboten werden, muss man nicht mit ebensolchen reagieren. Das ist zumindest meine Meinung. Humor kann natürlich nicht schaden.

Edit2: Das war’s nun*. Ich hoffe, dem Betreiber des Blogs ist bewusst geworden, dass seine Ansichten keine große Akzeptanz hervorrufen.
*In oben verlinktem Blog konnte bis vor kurzem jeder Beiträge verfassen.

Edit3: Das Blog (http://rechts.twoday.net) gibt es inzwischen nicht mehr.
(Zur Info, da dieser Beitrag immer noch sehr oft gelesen wird.)

- 2006.09.28, 10:35
65 Kommentare - Kommentar verfassen



65 Responses to Spamaufruf

  1. acuto sagt:

    Wie schade, dass deine Bitte bei so vielen im Wind verraucht, bevor sie zum Verstand durchdringt. Und wie wenig überzeugend, wenn solche, die behaupten anders zu sein, genau das selbe tun, wie jene, deren Gedankengut sie angeblich ablehnen.

    Was ist von der Überzeugung von Leuten zu halten, denen es reicht, Menschen, deren Denken sie ablehnen, als „Gesindel“ zu bezeichnen, um sich gleichzeitig in der Gewissheit zu wälzen, selbst anders zu sein? Hat es jemals funktioniert, Tinte mit anderer Tinte zu löschen?

    Ich lehne faschistoides (Nicht-)Denken ab – gleichgültig, ob es Rechts oder Links gehätschelt wird.

  2. gulogulo sagt:

    schon erledigt.
    von wem isn die seite?

  3. ConAlma sagt:

    Wie komsmt du bloß in den österreichischen Wahlkampf??

  4. DonParrot sagt:

    Mit diesem Gesindel auf gehobenem Niveau diskutieren und Ihnen damit das Gefühl geben, man nehme sie ernst?
    Nee, das geht ja gar nicht. Außerdem verstehen die dann auch nicht, was wir Ihnen mitteilen wollen.

    • C. Araxe sagt:

      Nö, ich sehe nicht ein, warum man mit Dreck zurückwerfen sollte. Man macht sich doch nur schmutzig dabei und es endet in einer Schlammschlacht, was niemandem nützt.

      Und ich glaube, es dürfte inzwischen deutlich geworden sein, dass ein großer Teil der Twoday.net-User nicht die Meinung dieses Blogs teilt.

  5. acuto sagt:

    Wie schade, dass deine Bitte bei so vielen im Wind verraucht, bevor sie zum Verstand durchdringt. Und wie wenig überzeugend, wenn solche, die behaupten anders zu sein, genau das selbe tun, wie jene, deren Gedankengut sie angeblich ablehnen.

    Was ist von der Überzeugung von Leuten zu halten, denen es reicht, Menschen, deren Denken sie ablehnen, als „Gesindel“ zu bezeichnen, um sich gleichzeitig in der Gewissheit zu wälzen, selbst anders zu sein? Hat es jemals funktioniert, Tinte mit anderer Tinte zu löschen?

    Ich lehne faschistoides (Nicht-)Denken ab – gleichgültig, ob es Rechts oder Links gehätschelt wird.

    • C. Araxe sagt:

      Mehr als darauf aufmerksam machen, kann man nicht.

    • DonParrot sagt:

      Klar – Du kannst ja mal versuchen, mit ein paar Glatzen zu diskutieren. Wenn die es Dir dann richtig besorgt haben wie vor ca. 65 Jahren Millionen von unschuldigen Menschen, dann würdest Du mir vermutlich zustimmen, dass sie nur mieses Gesindel sind. Nur dass es dann zu spät sein wird. Mit dem Appeasement ist Europa damals schon gescheitert! Und wenn man diesen Typen nicht mit aller Härte entgegentritt, wird es wieder genauso enden. Daran ändert Dein ach so zivilisiertes Auftreten leider gar nichts, lieber acuto.

    • C. Araxe sagt:

      Solche Situationen kenne ich persönlich leider sehr gut,.
      Bei denen ich auch nur deshalb nichts auf die Fresse bekommen habe, weil es dann doch noch etwas Rücksicht gegenüber Frauen gab. Hier, bei Twoday.net, stehen wir aber nicht auf der Straße.

    • acuto sagt:

      Was lässt dich auf das schmale Brett geraten, ich hätte es noch nicht getan? Und wieviele hast du mit deiner Haltung schon überzeugt? Oder hast du sie in Lager geschickt, von denen niemand weiß?

      Zum Thema Besorgen: Ist bereits geschehen. Zustimmen werde ich dir trotzdem nicht, denn Haltung wie die deinige ist fruchtbarster Boden für das, was du angeblich ablehnst und von dem ich im Unterschied zu dir weiß, was es heißt, damit persönlich konfrontiert zu werden.

    • DonParrot sagt:

      Da hast du natürlich recht. Dennoch bin ich der Ansicht, dass es vergeben Liebesmüh ist, mit diesen Typen zu diskutieren. Aber natürlich kann da jeder seine eigenen Experimente machen. Ich hab meine schon hinter mir – und meine Lektion gelernt. Und zwar gründlich.

  6. Hm, was gegen Rechts zu tun finde ich ja gut.
    Ich weiss nur nicht, ob diesen Blog zuzuposten nicht eher Kontraproduktiv ist.
    Ich fürchte dessen Macher werden sich eher über die Aufmerksamkeit, die sie so bekommen freuen.
    Und so mancher – so wie ich – wird erst dadurch auf diesen Blog aufmerksam werden, daß er durch diese Posts dauernd auf der twoday-Startseite steht.
    Und da wird dann auch sicher der eine oder andere ganz rechte die es sicher auch hier bei twoday gibt erst dadurch überhaupt erst auf diesen Blog aufmerksam werden.
    Auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit und ich habe es schon zwei mal erlebt, daß solche Typen sich dadurch erst so richtig motiviert gefühlt haben.
    Auch wenn es mich in den Fingern juckt, ebenfalls meine Meinung gegen Rechtsradikalinskis zu sagen – ich halte es darum doch für besser diesen Blog mit der verdienten Nichtbeachtung zu strafen.

  7. Hm. Ihren Beitrag habe ich nun verpasst, doch egal: wenn ich mir in diesem Blog des Herren Rechts dessen Beiträge durchlese, käme ich nicht unbedingt auf die Idee, so etwas ernst zu nehmen. Diese völlig überzogenen und derart plakativen Geschichtchen über brutale serbische Jugendliche oder auch diese russischen Gauner scheinen mir eher aus der „Neue Special“ entsprungen. Ich denke eher, dass sich da jemand einen Spass erlaubt, denn sowas kann man nicht nehmen und meinen.

  8. in-cognito sagt:

    übrigens… das blog ist mittlerweile dicht und zensiert.
    ich sags mit in extremo:
    Versunken und vergessen- das ist des bloggers Fluch…
    also ab damit ins ewige daten-nirvana…

  9. Chinaski sagt:

    Ich denke mit jedem Kommentar, würde ich dort etwas aufwerten was in Wahrheit nichts Wert wäre. Das lass ich mal.

  10. Tasmanian sagt:

    Ich seh nix. Mein Beitrag von gestern ist auch schon wieder gelöscht worden. Twoday sollte endlich was machen!

  11. derbaron sagt:

    Jetzt ist das Weblog ganz weg. Na sowas … 🙂

Kommentar verfassen