Freitag, 18. März 2005


Was des einen Leid, ist des anderen Freud

Gerissene Schnürsenkel sind ein Ärgernis. Vor allem, wenn man es eilig hat. Der neue Mitbewohner hat(te) aber seinen Spaß:

- 2005.03.18, 9:51
4 Kommentare - Kommentar verfassen



4 Responses to Was des einen Leid, ist des anderen Freud

  1. dori sagt:

    schadenfreude ist halt immer noch die schönste Freude!

  2. nestor sagt:

    frau marschieren mit schnür-schuhen, aha… 😉

Kommentar verfassen