Sonntag, 26. Januar 2020


Wenn (fast) alles erlaubt ist

… und alles gefällt. Oder Post-Punk im Aktenordner.

Bei Musik sollte natürlich an erster Stelle die Musik stehen, aber wenn Gesang dazu kommt, sind die Texte ebenso wichtig. Und wenn da Worte zueinander finden, die mich in ihrer Gesamtheit beeindrucken, dann frage ich mich oft, wie man sich die ganzen Texte merken kann – insbesondere, wenn man sie eben nicht schon tausend mal dargeboten hat und diese manchmal erst kurz zuvor gefunden wurden. Kein Problem, wenn man vollkommen entspannt einen Auftritt im Gruselkabinett hat und die Freude am Auftritt an sich im Vordergrund steht. Da werden dann eben Aktenordner mit Texten mitgenommen, lässig Textblätter beiseite gefegt, unterhaltsame Anekdoten erzählt und auch noch musikalisch dem Auftrittsort entsprechend das Repertoire angepasst – akustisch ist man bei einem Auftritt im Wohnzimmer doch etwas eingeschränkter. Und genau so war es dann perfekt. Die Songs kamen richtig gut zur Geltung, auch wenn sie eigentlich nach voller Lautstärke schreien. Grüner Star gaben das letzte Wohnzimmerkonzert im (alten) RL-Gruselkabinett – und – um es kurz zu sagen – das war mehr als ein würdiger Abschluss. Ich bedanke mich hier noch mal monstermäßig bei der Band! Und ich habe noch keine Ahnung, wie ich weitere Auftrittsangebote umsetzen kann. Aber nun ja, der Wille ist da. Wir werden sehen…

- 2020.01.26, 15:42
0 Kommentare - Kommentar verfassen



Kommentar verfassen